Fünf Sportarten, eine EM: Auch Triathlon 2018 in Glasgow dabei

Mit einem neuen Sport-Großereignis wollen fünf europäische Spitzenverbände ihre Sportarten besser vermarkten. Bei den European Sports Championships sollen im Sommer 2018 an zwölf Tagen in Glasgow und Berlin die Europameister im Triathlon, Schwimmen, Radsport, Rudern und der Leichtathletik gekürt werden. Die Organisatoren rechnen für alle Wettkämpfe mit mehr als 4.000 Athleten und 850 Millionen TV-Zuschauern.

Von > | 27. März 2015 | Aus: SZENE

Commonwealth Games 2014 | 2014 Commonwealth Games Glasgow

2014 Commonwealth Games Glasgow

Foto >Delly Carr / triathlon.org

Mit dem neuen Multisportkonzept verabschieden sich die fünf Verbände von den Einzel-Europameisterschaften in ihren Sportarten. Das Großereignis, bei dem die EM der Leichtathleten in Berlin ausgetragen und alle anderen Titel in Schottlands Hauptstadt Glasgow vergeben werden, soll nach der Premiere alle vier Jahre stattfinden. Man wolle mit dem gemeinsamen Event das Profil der Einzelsportarten schärfen und die Medienpräsenz verbessern, heißt es in es in einer aktuellen Pressemeldung.

Schauplatz der Leichtathletik-Europameisterschaften soll das Berliner Olympiastadion werden. Die Marathonentscheidungen und das Gehen sollen - wie schon bei der WM 2009 - im Herzen der Hauptstadt ausgetragen werden. Auch fürs Schwimmen, Rudern, den Radsport und die Triathlonevents wurden die Austragungsorte schon benannt. Demnach werden die Medaillen im Triathlon und Rudern im Strathclyde Country Park in North Lanarkshire vergeben. Alle Schwimmentscheidungen fallen im Tollcross International Swimming Centre. Im "Sir Chris Hoy Velodrome" kämpfen die Bahnradfahrer um Edelmetall, ein spektakulärer BMX-Kurs im Herzen Glasgows ist ebenfalls schon geplant.

Triathlon in Rio: Das Beste zum Schluss

Für die meisten Athleten dieser Sportarten dürften die neuen European Sports Championships aber aktuell nur ein Fernziel sein. Denn bis zur Eröffnung der Olympischen Sommerspiele von Rio sind es keine 500 Tage mehr. Das IOC hat in den vergangenen Wochen die Zeit- und Ablaufpläne aktualisiert und diese nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Demnach finden die beiden Triathlonentscheidungen zum ersten Mal in der olympischen Geschichte ganz am Ende der Spiele, nämlich am 18. und 20. August, statt. Ob zunächst die Männer ran müssen oder die Frauen den Vortritt erhalten, steht noch nicht fest. Klar ist nur: Schon am Tag nach der zweiten Entscheidung steigt im legendären Maracanã die große Abschlussfeier.