Triathlon-Zeitplan steht fest

528 Tage vor der Eröffnungsfeier hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) offiziell den Zeitplan für die Sommerspiele von London im kommenden Jahr vorgestellt. Demnach werden die Medaillen im Triathlon in der zweiten Woche, am 4. und 7. August, vergeben.

Von > | 16. Februar 2011 | Aus: SZENE

Jan Frodeno | Jan Frodeno gewinnt die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von Peking

Jan Frodeno gewinnt die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von Peking

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Eine Woche nach der Eröffnung wird im Londoner Hyde-Park zunächst die Australierin Emma Snowsill versuchen, ihren Olympiasieg von Peking zu wiederholen. Am Samstag, den 4. August, um 9 Uhr morgens soll der Startschuss für das Rennen der Frauen fallen - rund zwei Stunden später wird die vierte Olympiasiegerin nach der Schweizerin Brigitte McMahon (Sydney, 2000), der Österreicherin Kate Allen (Athen, 2004) und eben Snowsill feststehen.

Männerrennen am Wochenende

Drei Tage danach, am Dienstag, den 7. August um 11.30 Uhr, werden die Männer in den See im größten Park der britischen Hauptstadt auf die Jagd nach den begehrten Medaillen gehen. Bei ihnen wird der Nachfolger des Kanadiers Simon Whitfield (Sydney, 2000), des Neuseeländers Hamish Carter (Athen, 2004) und des ersten deutschen Triathlon-Olympiasiegers, Jan Frodeno, gesucht. Welche 55 Frauen und Männer in gut 500 Tagen überhaupt die Chance haben, olympisches Edelmetall zu gewinnen, wird bei den WM- und Weltcuprennen in diesem Sommer ausgefochten. Die Deutsche Triathlon Union dürfte nach dem derzeitigen Ranking zwei Frauen und drei Männer nach London schicken.

Erschwingliche Triathlon-Tickets

Neben dem Zeitplan gab das IOC in London auch die Ticketpreise für die verschiedenen Wettkämpfe bekannt. Für gute Sicht bei den Triathlon-Events müssen Fans in drei Kategorien zwischen 24 und 72 Euro auf den Tisch legen. Wer ein Ticket haben will, sollte sich den Zeitraum zwischen 15. März und 26. April 2011 im Kalender anstreichen. Dann beginnt der Verkauf der insgesamt 6,6 Millionen Eintrittskarten für das wichtigste Sportereignis der Welt.