Wutti wills wissen, Göhner schreibt Geschichte

Mit seinem siebten Sieg hat sich Michael Göhner endgültig in den Rekordlisten des Stadttriathlon Erding verewigt. Der Reutlinger gewann das Rennen seines bierbrauenden Sponsors sicher vor Tobias Heining und Erdinger-Youngster Florian Seifert. Bei den Frauen meldete sich die Österreicherin Eva Wutti rechtzeitig vor ihrem Start bei der Ironman-EM in Frankfurt in guter Form zurück.

Von > | 24. Juni 2014 | Aus: SZENE

21. Stadttriathlon Erding | Stadttriathlon Erding

Stadttriathlon Erding

Foto >Sabine Münch / triaphoto.com

Beim Auftakt im Kronthaler Weiher musste Erding-Rekordchampion Michael Göhner nur dem späteren Zweitplatzierten Tobias Heining (TSV Altenfurt) und dem Landshuter Fabian Henning den Vortritt lassen. 20 Sekunden büßte der haushohe Favorit bei hochsommerlichen Temperaturen auf den 1.500 Schwimmmetern ein. An der Seite von Teamkollege Florian nahm der 34-Jährige danach die Verfolgung auf. Nur etwas mehr als eine Stunde brauchte Göhner für die neu geplanten und komplett flachen 46 Radkilometer. Ein Tempo, das weder die schnellsten Schwimmer, noch Seifert mitgehen konnten. Mehr als zwei Minuten vor seinen Verfolgern stellte Göhner sein Rad ab. In 35:40 Minuten lief er danach auch noch die schnellste 10-Kilometerzeit des Tages und erreichte die Zielgerade in der Erdinger Innenstadt mit einem Vorsprung von zweieinhalb Minuten. Genug, um seine Kinder Max und Katharina auf der Zielgerade an die Hand zu nehmen und den siebten Sieg richtig zu genießen. "Im Gegensatz zu meinem Sieg in Maxdorf vor zwei Wochen fühlte sich dieses Mal auch das Laufen richtig gut an", so Göhner auf seiner Website. In fünf Wochen will beim Ironman Switzerland in Topform am Start stehen.

21. Stadttriathlon Erding | Männer

  1. Juni 2014, Erding (GER)

Name

Verein

Gesamt

1,5 km Swim

46 km Bike

10 km Run

1

Michael Göhner

Erdinger Alkoholfrei

2:02:19

20:34

1:03:52

35:40

2

Tobias Heining

TSV Altenfurt

2:04:47

20:06

1:06:13

36:06

3

Florian Seifert

Erdinger Alkoholfrei

2:07:09

20:32

1:06:54

37:26

4

Nils Daimer

Team Roter Löwe

2:07:30

21:51

1:07:25

36:05

5

Stephan Aitl

TSV Altenmarkt

2:10:00

23:08

1:07:24

37:02

Swipe me

Wutti wills wissen

Auch das Rennen der Frauen gewann traditionsgemäß eine Athletin des ortansässigen Getränkeherstellers. Im Gegensatz zu Göhner war es für Eva Wutti aber eine Premiere. Die Österreicherin behauptete sich gegen ihre deutschen Teamkolleginnen Daniela Sämmler, Julia Gajer und Sonja Tajsich. Wutti lag nach dem Schwimmen gemeinsam mit Julia Gajer vorn, die beim Wechsel zum Radfahren einen ihrer Schuhe und damit auch den Anschluss an die Österreicherin verlor. Daniela Sämmler, die der 25-jährigen Wutti beim Radfahren am längsten auf den Fersen blieb, konnte beim Laufen dann nicht mehr zulegen, sodass die Zuschauer in Erding zum ersten Mal einen österreichischen Sieg bejubelten. Julia Gajer, die beim Laufen nur noch wenige Sekunden die Siegerin einbüßte, und Sonja Tajsich besiegelten den Vierfacherfolg für das Team Erdinger Alkoholfrei.

21. Stadttriathlon Erding | Eva Wutti ist rechtzeitig vor dem Ironman in Frankfurt wieder in blendender Form.

Eva Wutti ist rechtzeitig vor dem Ironman in Frankfurt wieder in blendender Form.

Foto >Sabine Münch / triaphoto.com

21. Stadttriathlon Erding | Frauen

  1. Juni 2014, Erding (GER)

Name

Verein

Gesamt

1,5 km Swim

46 km Bike

10 km Run

1

Eva Wutti

Erdinger Alkoholfrei

2:13:09

21:04

1:10:46

39:03

2

Daniela Sämmler

Erdinger Alkoholfrei

2:15:07

21:14

1:11:48

39:53

3

Julia Gajer

Erdinger Alkoholfrei

2:18:43

21:03

1:15:40

39:19

4

Sonja Tajsich

Erdinger Alkoholfrei

2:21:24

23:24

1:13:21

41:56

5

Katrin Esefeld

LG Mettenheim

2:22:02

25:16

1:13:35

40:44

Swipe me