4:28:17: Boris Stein fährt schnellste Radzeit

Mit 4:28:17 Stunden hat Boris Stein die schnellste Radzeit bei den Ironman African Championships hingelegt. Damit geht er als Fünfter auf den abschließenden Marathon.

Von > | 10. April 2016 | Aus: SZENE

Boris Stein Bike | Boris Stein hat sich selbst überrumpelt und damit seine eigene Taktik über den Haufen gefahren

Boris Stein hat sich selbst überrumpelt und damit seine eigene Taktik über den Haufen gefahren

Foto >Michael Rauschendorfer / triaphoto.com

Bas Diederen führt das Rennen um die Afrika-Meisterschaften von Ironman nach zwei Disziplinen an. Am Ende der windigen 180 Radkilometer setzte sich der Niederländer vom seit dem Schwimmen führenden Esten Marco Albert ab. Mit der schnellsten Radzeit von 4:28:17 Stunden schob sich der Deutsche Boris Stein auf den fünften Rang vor. Stein erreichte die zweite Wechselzone in einer Dreiergruppe mit dem Australier Tim van Berkel und dem US-Amerikaner Ben Hoffman. Eine weitere Minute zurück geht Christian Kramer als Siebter auf die Marathonstrecke.

Bei den Frauen führt die Australierin Annabel Luxford das Rennen mit drei Minuten Vorsprung an, nachdem die Britin Jodie Swallow nach einem Radsturz nicht wieder richtig in Fahrt kam.