Alexander plant Kona-Comeback 2015

Der dreifache Ironmanweltmeister Craig Alexander will offenbar doch noch einmal als Profi nach Kailua-Kona zurückkehren. Wie der australische Daily Telegraph berichtet, liebäugelt der 40-Jährige damit, im Oktober 2015 auf die Jagd nach seinem vierten Titel zu gehen.

Von > | 16. Januar 2014 | Aus: SZENE

Pressekonferenz Ironman Hawaii 2012 - 17 | Craig Alexander

Craig Alexander

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Nach seinem 23. Platz im vergangenen Jahr hatte Alexander angekündigt, keine Ironmanrennen mehr bestreiten zu wollen - auch, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. In einem Interview mit dem "Daily Telegraph" klingt das drei Monate später schon wieder anders. Alexander glaube daran, das Rennen in Kona noch einmal gewinnen zu können, schreibt die Zeitung. Nicht in diesem, aber im nächsten Jahr sei die Rückkehr in den Ironmanzirkus mit einer längeren Vorbereitungszeit definitiv eine Option, wird Alexander dort zitiert. 2014 will sich der Kona-Champion von 2008, 2009 und 2011 offenbar hauptsächlich auf Mitteldistanzen konzentrieren. Auch hier war der Australier schon zweimal Weltmeister. Am kommenden Wochenende misst er sich beim Ironman 70.3 Auckland unter anderem mit Jan Frodeno, Terenzo Bozzone (NZL) und Landsmann Courtney Atkinson.

Craig Alexander | 2011 gewinnt Craig Alexander zum dritten Mal nach 2008 und 2009 den Ironman Hawaii.

2011 gewinnt Craig Alexander zum dritten Mal nach 2008 und 2009 den Ironman Hawaii.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Vorbild Dave Scott?

Sollte Alexander, der sich laut Reglement wegen seines Sieges von 2011 für 2015 nicht über das Kona Pro Ranking qualifizieren müsste, im kommenden Jahr tatsächlich wieder in Kailua-Kona starten, wäre er einer der ältesten Profis der Hawaiigeschichte. 1994 hatte Dave Scott im Alter von 40 Jahren ein ähnliches Comeback gefeiert und sich damals nur knapp dem Australier Greg Welch geschlagen geben müssen. Alexander wäre am 10. Oktober 2015 sogar schon 42 Jahre alt.