Bazlen, Beranek, Philipp: Wer ist die stärkste Deutsche?

Bei der erstmals als Mitteldistanz in Heilbronn ausgetragenen Challenge gehen die deutschen Profifrauen als Favoritinnen ins Rennen. Ricarda Lisk, Daniela Sämmler, Anja Beranek, Laura Philipp, Jenny Schulz und die Schweizerinnen Natascha Badmann und Celine Schärer wollen der Citytriathlon-Siegerin Svenja Bazlen das Siegen so schwer wie möglich machen.

Von > | 18. Juni 2015 | Aus: SZENE

Ironman 703 Kraichgau Rad Frauen - 20 | Ironman 70.3 Kraichgau Rad Frauen

Ironman 70.3 Kraichgau Rad Frauen

Foto >Jan Sägert / spomedis

Schaut man sich Liste der gemeldeten Profifrauen für die Challenge Heilbronn am Wochenende an, so fällt auf, dass das Länderkürzel "GER" fast allgegenwärtig ist. Dass das aber nicht bedeutet, das die Qualität des Starterfeldes keinen internationalen Ansprüchen genügen würde, sieht man auf den zweiten Blick. Denn die deutschen Profifrauen, die sich am Sonntag gegenüber stehen, würden auch bei jedem anderen Rennen zu den Favoritinnen zählen.

Ironman 703 Kraichgau Rad Frauen | Beim Ironman 70.3 Kraichgau machte oft Anja Beranek das Tempo. Kann sie der Konkurrenz in Heilbronn entwischen?

Beim Ironman 70.3 Kraichgau machte oft Anja Beranek das Tempo. Kann sie der Konkurrenz in Heilbronn entwischen?

Foto >Jan Sägert / spomedis

Im Vorjahr hatte Svenja Bazlen das Rennen gewonnen, das damals noch auf etwas verkürzten Strecken als "Citytriathlon Heilbronn" ausgetragen wurde. Nach einer sportlichen Durststrecke scheint Bazlen genau rechtzeitig auf dem Weg zu ihrer ersten Langdistanz in Roth wieder in Form zu kommen. Mit ihrem dritten Platz beim Ironman 70.3 Kraichgau setzte sie das erste Ausrufezeichen - ist in Heilbronn noch mehr drin? Dafür muss sich Bazlen gegen ihre Landsfrauen Daniela Sämmler, Anja Beranek, Laura Philipp, Jenny Schulz, Katharina Wolff und Ricarda Lisk wehren, denen die anspruchsvolle und mit beinahe 1.000 Höhenmetern gespickte Radstrecke allen gut liegen dürfte. Das gleiche gilt auch für die Ironmanlegende Natascha Badmann aus der Schweiz, die trotz ihrer mittlerweile 48 Jahre noch regelmäßig für herausragende Radzeiten sorgt. Sie erhält eidgenössische Unterstützung von Celine Schärer, die als starke Schwimmerin in den ersten Rennminuten die Aufmerksamkeit auf sich ziehen könnte.