Das war der Dienstag in Kailua-Kona

Jeden Morgen, wenn der Tag bei uns auf Hawaii zu Ende geht, versorgen wir Sie hier mit einem Nachrichtenüberblick aus Kailua-Kona: Was war los auf Big Island, wer hat mit wem trainiert? Und warum bekamen Julia Gajer und Christian Kramer im Dunkeln noch Besuch?

Von > | 8. Oktober 2014 | Aus: SZENE

IMG_5642 | Ironman Hawaii 2014 - Nationenparade

Ironman Hawaii 2014 - Nationenparade

Foto >Volker Boch / Spomedis

Nur noch vier Tage bis zum Rennen! In Deutschland ist die Wochenmitte erreicht, in Kona der Dienstag zu Ende gegangen. Heute: Dopingkontrollen bei deutschen Profis und die Parade der Nationen.

+++ Jemand zu Hause? +++

Sie kommen unangekündigt und manchmal zu nachtschlafender Zeit: die Dopingkontrolleure. Von Mitarbeitern der US-amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA bekamen gestern Abend Julia Gajer und Christian Kramer Besuch. „Kleiner abendlicher Besuch“, postete Gajer nach der Blutprobe auf ihrer Facebookseite, und: „#allesgebennichtsnehmen #5daystogo.“

Say no! | Anti-Doping-Kampagne im Rahmen des Ironman Hawaii

Anti-Doping-Kampagne im Rahmen des Ironman Hawaii

Foto >Volker Boch / spomedis

+++ Flagge zeigen +++

Mehr als 2.000 Teilnehmer aus 68 Nationen – wie sich das für eine Weltmeisterschaft gehört, startet beim Ironman Hawaii eine bunte Mischung von Sportlern aus aller Herren Länder. Die Vereinigten Staaten von Amerika schicken mit 777 Athleten die meisten Teilnehmer ins Rennen, Deutschland stellt mit 150 Athleten die drittstärkste Nation dar. Deutlich weniger übrigens als im vergangenen Jahr, als sich mehr als 200 Deutsche für die Ironman-Weltmeisterschaft qualifiziert hatten. Mit der Nationenparade über den Alii Drive (großes Foto oben) hat das Programm der Rennwoche heute offiziell begonnen. Wir haben das deutsche Team für den bunten Umzug ausgestattet und waren mit Film- und Fotokameras dabei.

Farbe bekennen | tt-Chefredakteurin Sina Horsthemke mit triathlon-Lanyards für das deutsche Team

tt-Chefredakteurin Sina Horsthemke mit triathlon-Lanyards für das deutsche Team

Foto >Volker Boch / spomedis

Das Nationen-Ranking

1. USA (777 Teilnehmer)

2. Australien (297 Teilnehmer)

3. Deutschland (150 Teilnehmer)

4. Kanada (134 Teilnehmer)

5. Großbritannien (113 Teilnehmer)

6. Frankreich (88 Teilnehmer)

+++ Interviews im Doppelpack +++

Klappe halten? | Nicht im Interview mit Ronnie Schildknecht

Nicht im Interview mit Ronnie Schildknecht

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Klappe, zwei Profis: Bevor er für sein Uplace-BMC-Team zu einem zehn Kilometer langen Charity-Lauf aufbrach, haben wir uns heute mit dem Schweizer Ronnie Schildknecht (Foto) am „Huggo’s on the Rocks“ getroffen, einer Bar in der Nähe des Lava-Java-Cafés direkt am Meer. Zu schön, um wieder wegzufahren, aber der nächste Termin stand nur eine halbe Stunde später an: ein Besuch bei Christian Kramer, dem Zweitplatzierten des Ironman in Klagenfurt, der sich mit seiner Familie in eine Appartement-Anlage etwas außerhalb von Kailua-Kona zurückgezogen hat. Beide Interviews finden Sie in Kürze auf tri-mag.de.

+++ Expo eröffnet +++

Auch wenn einige Hersteller ihre Ware schon während des Aufbaus präsentierten und verkauften: Offiziell eröffnet wurde die Ironman-Expo eigentlich erst heute. Während einige Unternehmen ganze Shops am Alii Drive in Beschlag genommen haben, schlugen andere ihre Zelte auf einer Wiese zwischen Alii Drive und Pazifik auf. Was auch immer man als Teilnehmer beim Kofferpacken vergessen haben könnte: Hier findet man garantiert Ersatz. Was es Neues gibt, erfahren Sie in unserem Hawaii-Special, das ab dem 22. Oktober im Handel erhältlich ist – oder schon eine Woche vorher digital in unserer App.

+++ Bühne frei - äh: fertig! +++

Heute Abend ist die Sonne über dem Ironman-Logo untergegangen: Die große Bühne für das Bankett am Donnerstag steht. Nach dem Rennen wird hier die Siegerehrung stattfinden - und das Team von tri-mag.de hat vom Balkon aus den besten Blick.

Die Bühne ist fertig | Hier werden die Siegerin und der Sieger nach dem Rennen ihre Reden halten

Hier werden die Siegerin und der Sieger nach dem Rennen ihre Reden halten

Foto >Sina Horsthemke / spomedis

Ausblick: Der Mittwoch in Kailua-Kona
  • Nicht verpassen: Das Race-Briefing für die deutschsprachigen Athleten auf dem Parkplatz des King-Kamehameha-Hotels
  • Jan Frodeno: Wir treffen den Olympiasieger von 2008 zum triathlonTV-Interview
  • Materialschlacht: Wir bummeln über die Expo - was es Neues gibt, lesen Sie in unserer Sonderausgabe, die wenige Tage nach dem Rennen erscheint.