Laura Philipp rennt Beranek und Bazlen davon

Laura Philipp hat mit starker Laufleistung bei der Challenge Heilbronn ihr erstes großes Rennen gewonnen. Anja Beranek und Svenja Bazlen hatten gegen die schnellen Beine Philipps am Neckar das Nachsehen.

Von > | 21. Juni 2015 | Aus: SZENE

Laura Philipp Sieg | In Heilbronn gewinnt Laura Philipp ihr erstes ganz großes Rennen.

In Heilbronn gewinnt Laura Philipp ihr erstes ganz großes Rennen.

Foto >Nis Sienknecht / spomedis

Dank einer unglaublichen Aufholjagd in Laufschuhen hat Laura Philipp bei der Challenge Heilbronn den bisher größten Sieg ihrer noch jungen Karriere gefeiert. Seit vier Jahren ist Philipp erst Triathletin, in dieser Saison startet sie zum ersten Mal als Vollprofi. Und in Heilbronn zeigte sie ihrer starken Konkurrenz eindrucksvoll, was für sie jetzt schon möglich ist. Bei Schwimmen konnte Philipp zwar die Beine der Schweizerin Celine Schärer, Anja Beraneks und Svenja Bazlens nicht halten. Doch der Rückstand nach der ersten Disziplin war durchaus einkalkuliert. Dass Philipp sich auf dem Rad aber an die in der zweiten Disziplin bekanntermaßen starke Svenja Bazlen bald nicht nur heran-, sondern sogar vorbeischieben konnte, hatte sie selbst so nicht erwartet. Umso mehr beflügelte sie dieses Zwischenergebnis auf einer Strecke, die mit ihrem ständigen Auf- und Ab wie gemacht ist für eine Athletin, die "Höhenmeter liebt".

Beranek attackiert, Philipp reagiert

Dennoch sah es zu diesem Zeitpunkt im Rennen überhaut nicht so aus, als könne Philipp später auf dem Rathausmarkt in Heilbronn einen Sieg bejubeln. Denn auf dem Rad war es Anja Beranek, die dem Rennen ihren Stempel aufdrückte. Mit Gewalt. Auf den 90 Radkilometern fuhr Beranek schnell an die Spitze und baute ihren Vorsprung weiter und weiter aus. Als sie im ungewöhnlichen Wechselzonen-Parkhaus in Heilbronn ihre Laufschuhe schnürte, dauerte es satte fünf Minuten, bis Philipp von der Radstrecke kam. Nicht wenige Experten hätten zu diesem Zeitpunkt auf Beranek gesetzt. Sie hätten ihre Wette aber ohne Philipp abgegeben, die schon vor dem Rennen selbstbewusst von ihrer neuen Laufstärke sprach. Und diese spielte sie gegen Beranek gnadenlos aus. Mit jedem Kilometer schmolz der Vorsprung der Fürtherin, bis Philipp den Flüchtling schließlich nach 13 Kilometern gestellt und überholt hatte. 

Dass Beranek bis ins Ziel noch über drei Minuten verlor, bekam die Siegerin gar nicht mehr mit, denn: "Ich habe mich nicht getraut, mich überhaupt umzuschauen", so eine glückliche Laura Philipp im Ziel nach ihrem größten Erfolg. Dritte wurde Svenja Bazlen vor Daniela Sämmler und Jenny Schulz.

CHALLENGE HEILBRONN | FRAUEN

  1. Juni 2015 Heilbronn

Name

Nation

Gesamt

1,9 Swim

90 Bike

21,1 Run

1

Laura Phlipp

GER

4:29:40

26:17

2:38:24

1:20:16

2

Anja Beranek

GER

4:33:03

24:20

2:35:06

1:28:51

3

Svenja Bazlen

GER

4:35:49

23:54

2:42:52

1:24:40

4

Daniela Sämmler

GER

4:45:30

26:07

2:46:12

1:28:42

5

Jenny Schulz

GER

4:53:11

31:59

2:47:18

1:24:28

6

Barbara Scherrer

SUI

4:54:35

28:14

2:48:28

1:32:15

7

Katharina Wolff

GER

4:54:35

28:31

2:52:14

1:29:02

8

Celine Schärer

SUI

4:56:31

23:54

2:57:02

1:30:51

9

Marion Hebding

GER

5:01:11

32:45

2:50:48

1:30:35

10

Caroline Fey

GER

5:01:48

34:03

2:52:26

1:37:05

Swipe me