Caroline Steffen: "Ich bin froh, dass ich es ins Ziel geschafft habe"

Mit dem fünften Platz musste sich die Top-Favoritin Caroline Steffen diesmal zufrieden geben. Statt wie gewohnt auf dem Rad allen davonzufahren, hatte die Schweizerin mit Magenproblemen zu kämpfen. Da halfen auch zehn schnelle Laufkilometer am Ende nicht.

Von > | 13. Oktober 2013 | Aus: SZENE