Nicole Leder gewinnt in Malaysia

Nicole Leder hat ihre lange Durststrecke beendet und den Ironman Malaysia in Langkawi gewonnen. Die zweifache Siegerin der Challenge Roth übernahm die Spitze des Rennens nach 36 Kilometern des Marathonlaufs, als sie in ihrer Paradedisziplin die lange Zeit führende Alison Fitch (AUS) überholte. Platz drei ging an die Japanerin Yoko Hori.

Von > | 24. Februar 2007 | Aus: SZENE

Nicole Leder | Nicole Leder

Nicole Leder

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Wie von vielen Experten erwartet, führte die 38-jährige Braunschweigerin Nina Kraft in ihrem ersten Ironman nach Ablauf ihrer Dopingsperre das Rennen bereits auf der  3,8 Kilometer langen Schwimmstrecke an, bekam jedoch zum Ende der 180 Radkilometer Konkurrenz von der ebenfalls stark eingeschätzten Schottin Bella Comerford und Alison Fitch. Zwar konnte sich die Deutsche zu Beginn des Marathons noch einmal deutlich von ihren Konkurrentinnen absetzen, wenig später kam aber die Meldung von ihrem Ausstieg. "Ich war total erschöpft, eigentlich hatte ich den ganzen Tag ans Aufhören gedacht. Die letzten beiden Jahre waren einfach zu heftig", so Kraft kurz nach dem Rennen gegenüber triathlon.

Nicole Leder mit alter Stärke

Trotz des ebenfalls großen Erfolgsdrucks setzte die deutsche Mitfavoritin Nicole Leder dagegen auf Geduld. Die Profitriathletin aus Darmstadt, die im vergangenen Jahr die Qualifikation zur Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii verpasst hatte, setzte wie bei ihren großen Erfolgen in Japan und im fränkischen Roth ganz auf ihre Laufstärke und arbeitete sich von Platz fünf mit über 15 Minuten Rückstand kontinuierlich nach vorn. Sechs Kilometer vor dem Ziel stellte sie Fitch, kurz zuvor hatte sie bereits die vollkommen ausgepumpte Comerford passiert. Leders erste Botschaft ging an ihre Tochter Mia nach Deutschland: "Ich weiß, dass du gerade im Internet zuschaust, du bist bestimmt glücklich, dass deine Mama gewonnen hat. Ich kann es gar nicht abwarten, wieder nach Hause zu kommen", diktierte die überglückliche Siegerin den Live-Reportern der Website http://www.ironman.com/ in die Tasten. Die deutsche Vorjahressiegerin Sonja Tajsich wurde nach einer starken Leistung im Marathonlauf Sechste, dritte Deutsche in den Top Ten wurde Jennifer Lehmler auf Platz neun.

Weiteres Debakel für Lothar Leder

Für Nicole Leders Ehemann Lothar verlief das Rennen in Malaysia erneut enttäuschend, mehr als 13 Minuten hinter dem führenden Neuseeländer Bryan Rhodes, Sieger der Jahre 2001 und 2002, wechselte der in den vergangenen Jahren häufig unter Rückenproblemen leidende Leder in die Laufschuhe und wurde nach einer schwachen Laufleistung (3:27 Stunden) nur Elfter. Nach der Aufgabe von Rhodes sicherte sich der Franzose Xavier LeFloch mit deutlichem Vorsprung von mehr als sieben Minuten den Sieg vor dem ehemaligen Weltcup-Starter Andrew Johns aus Großbritannien, Platz drei ging an den Australier Mitch Dean. Mit über 650 Startern feierte der in dem Inselstaat Langkawi beheimatete Ironman Malaysia einen neuen Teilnehmerrekord. Noch vor wenigen Jahren hatte das Qualifikationsrennen, bei dem 35 Startplätze für die Ironman-WM auf Hawaii vergeben werden, um das wirtschaftliche und sportliche Überleben kämpfen müssen.

Ironman Malaysia

  1. Februar 2007 Langkawi (Malaysia)

3,8 km Swim, 180 km Bike, 42,195 km Run

1

Nicole Leder

GER

9:42:33

2

Alison Fitch

AUS

9:50:59

3

Yoko Hori

JPN

10:00:43

Swipe me