Rasmus Henning tritt zurück

Rasmus Henning wird bei der Ironman-WM auf Hawaii sein letztes Rennen als Profi-Triathlet bestreiten. Der Däne zieht damit einen Schlussstrich unter eine erfolgreiche Karriere.

Von > | 20. September 2012 | Aus: SZENE

Abu Dhabi 2012 - Laufen 09 | Abu Dhabi 2012 - Laufen

Abu Dhabi 2012 - Laufen

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Zu seinen größten Siegen zählen der Abu Dhabi Triathlon in diesem Jahr und die Challenge Roth 2010, wo er in 7:52:36 Stunden sein Weltklasseniveau unter Beweis stellte. Auf der Kurzdistanz feierte er unter anderem 2004 den Europameistertitel, war bei den olympischen Spielen in Athen und Peking jeweils unter den besten acht und erreichte zwei erste Plätze beim hochdotierten Rennen in Des Moines (USA).

Er wolle „am Höhepunkt seiner Leistungsfähigkeit zurücktreten“, schreibt Henning auf seiner Website. In Kona konnte er bisher nicht den Weg zum Erfolg finden: „Mein großer Traum ist es das Podium beim Ironman Hawaii zu erreichen, dafür muss ich nun den Kona Code knacken“.  Nach dem 13. Oktober sollen seine Familie und eine eigene Triathlon Community im Fokus stehen.