Sebastian Kienle kooperiert mit Mercedes Benz

Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle und Mercedes Benz starten eine neue Partnerschaft, die über ein "normales" Material- oder Finanzsponsoring hinausgeht. Zum Start der Zusammenarbeit war Kienle im firmeneigenen Windkanal, den er auch in Zukunft für Equipment- und Sitzpositionstests nutzen darf.

Von > | 11. März 2015 | Aus: SZENE

Sebastian Kienle Windkanal | Sebastian Kienle im Windkanal von Mercedes Benz

Sebastian Kienle im Windkanal von Mercedes Benz

Foto >Tobias Kuderski

Mercedes Benz baut mit der Kooperation sein Engagement im Triathlonsport aus. Mit der V-Klasse bleibt der deutsche Automobilriese Partner der Ironman European Tour und unterstützt auch das ehemalige Power Horse Triathlonteam um Timo Bracht weiter.

Sebastian Kienle Mercedes Benz V-Klasse | Nicolai Berger übergibt eine Mercedes Benz V-Klasse an Sebastian Kienle

Nicolai Berger übergibt eine Mercedes Benz V-Klasse an Sebastian Kienle

Foto >Tobias Kuderski

Mit Sebastian Kienle soll die Zusammenarbeit neben dem Auto-Sponsoring aber noch einen Schritt weiter gehen: Der 30-Jährige Ironman-Welt- und -Europameister erhält die Möglichkeit, den firmeneigenen Windkanal und das Knowhow der Aerodynamik-Experten in Stuttgart-Untertürkheim für Material- und Sitzpositionstests zu nutzen.