Türkei und Kroatien bereichern 70.3-Europatour 2015

Die europäische Ironmanserie breitet sich weiter Richtung Osten und Südosten aus. Nach den Rennen in Budapest und Gdynia verkündete Europachef Thomas Dieckhoff zwei Tage vor der Ironman World Championship auf Hawaii unter anderem ein neues Event in der türkischen Touristenhochburg Belek. Auch Kroatien bekommt 2015 einen Ironman 70.3.

Von > | 10. Oktober 2014 | Aus: SZENE

Antalya Luftbild | Antalya

Antalya

Foto >ironman.com

Fast schon traditionell präsentieren die Verantwortlichen von Ironman im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz vor dem Ironman Hawaii die finalen Rennkalender des kommenden Jahres. Auch in diesem Jahr war das so. Drei Neuzugänge und einen Rückkehrer konnte Thomas Dieckhoff, CEO Ironman Europe, Middle Asia und Africa, in Kailua-Kona für den europäischen Markt vermelden. Schon vor einigen Wochen hatte Dieckhoff den Ironman 70.3 im polnischen Gdynia als neues Mitglied in der Ironmanserie vorgestellt.

Europatour gen Mittelmeer

Die größte Überraschung dürfte nun - auch für die Athleten - der neue Ironman 70.3 Pula, in der historischen Hafenstadt auf der kroatischen Halbinsel Istrien sein. Das Rennen über die Mitteldistanz soll am 20. September 2015 seine Premiere feiern. Ein weiteres Debüt gibt es fünf Wochen später an der türkischen Riviera. In der Touristenhochburg Belek findet am 25. Oktober der ersten Ironman 70.3 Türkei statt. Neu im Programm ist auch der Ironman 70.3 Wales, der ab dem 13. September 2015 den Rennkalender auf der Insel bereichern soll. "Zwei wesentliche Dinge stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit", sagte Dieckhoff bei der Vorstellung der Events. Man wolle weiter neue Märkte erschließen, während das Angebot auf den bestehenden ausgebaut werden soll. So wird nach einer kleinen Pause auch Irland wieder seinen Platz auf Europas Ironmankarte einnehmen. Das Comeback des Ironman 70.3 Dublin ist für den 9. August 2015 geplant.

33 Europa-Events 2015

Mit den Rückkehrern und Newcomern vergrößert sich die Ironman-Europatour auf elf Rennen über die volle und 22 Wettbewerben über die Ironman-70.3-Distanz. Los geht's am 3. Mai im französischen Aix en Provence, das Finale steigt am 4. Oktober beim Ironman Barcelona. Gleichzeitig richtet Europa am 30. August in Zell am See (Österreich) erstmals auch die Ironman 70.3 World Championship aus.

Ironman European Tour 2015

03. Mai | Ironman 70.3 Aix en Provence

09. Mai | Ironman 70.3 Mallorca

17. Mai | Ironman 70.3 Barcelona

17. Mai | Ironman 70.3 St. Pölten

23. Mai | Ironman Lanzarote

07. Juni | Ironman 70.3 Switzerland

07. Juni | Ironman 70.3 Kraichgau

14. Juni | Ironman 70.3 UK Staffordshire

14. Juni | Ironman 70.3 Italy

20. Juni | Ironman 70.3 Luxemburg

21. Juni | Ironman 70.3 Kronborg

28. Juni | Ironman 70.3 UK

28. Juni | Ironman Austria

28. Juni | Ironman France

05. Juli | Ironman 70.3 Norway

05. Juli | Ironman European Championship Frankfurt

19. Juli | Ironman UK

19. Juli | Ironman Switzerland

09. August | Ironman 70.3 Gdynia

09. August | Ironman 70.3 Dublin

09. August | Ironman European Championship 70.3 Wiesbaden

15. August | Ironman Sweden

22. August | Ironman 70.3 Budapest

23. August | Ironman Copenhagen

29. August | Ironman 70.3 Zell am See

30. August | Ironman 70.3 World Championship Zell am See-Kaprun

13. September | Ironman 70.3 Aarhus

13. September | Ironman 70.3 Rügen

13. September | Ironman Wales

19. September | Ironman 70.3 Lanzarote

20. September | Ironman 70.3 Pula

25. Oktober | Ironman 70.3 Türkei

tbd | Ironman Mallorca

4. Oktober | Ironman Barcelona