World Triathlon Series schluckt Abu Dhabi Triathlon

Nach nur fünf Jahren ist der Abu Dhabi International Triathlon dem Dreikampf-Boom am Persischen Golf zum Opfer gefallen. Das 2010 mit großem Aufwand aus dem Boden gestampfte und für Profis lukrative Event muss 2015 der International Triathlon Union weichen, die in dem Emirat in den nächsten fünf Jahren ihre prestigeträchtige World Triathlon Series eröffnen wird.

Von > | 10. Dezember 2014 | Aus: SZENE

Abu Dhabi 2014 - Rad 15 | Rad

Rad

Foto >Nis Sienknecht / spomedis

Die Australierin Melissa Hauschildt und Tyler Butterfield (Bermudas) werden als letzte Sieger der Langdistanz des Abu Dhabi International Triathlon in die Geschichte eines Rennens eingehen, nach dem in einigen Jahren - angesichts der aktuellen Challenge-Offensive im Mittleren Osten - wohl kein Hahn mehr krähen wird. Mit großem Tamtam, einem ungewohnten Rennformat und einem prall gefüllten Preisgeldtopf hatte die Tourismusbehörde von Abu Dhabi 2010 ein Topstarterfeld an den Persischen Golf gelockt. Highlight des Rennens war der Yas Marina Circuit. Die Veranstalter hatten die Formel-1-Strecke in den ansonsten eher öden Radkurs eingebaut und damit zuletzt fast 2.500 Athleten aus 100 Nationen für ihr Rennen begeistern können. Den Scheichs war das offenbar aber nicht genug.

Welcome to the World Triathlon Series | Ab März 2015 weht die Flagge der ITU über dem Abu Dhabi Sailing & Yacht Club

Ab März 2015 weht die Flagge der ITU über dem Abu Dhabi Sailing & Yacht Club

Foto >International Triathlon Union

Anspruchsvolles Langdistanzformat

Im Oktober präsentierte die International Triathlon Union (ITU) überraschend einen Nachzügler für ihre World Triathlon Series - nämlich Abu Dhabi. ITU-Präsidentin Marisol Casado war sich mit dem Abu Dhabi Sports Council über einen 5-Jahresvertrag einig geworden, das als Saison-Opener am ersten Märzwochenende stattfinden soll. Dass in dem Emirat binnen wenigen Wochen zwei derart große Triathlonveranstaltungen stattfinden würden, schien schon damals zumindest fraglich. Nachdem ein Facebook-Post am vergangenen Freitag für Verwirrung gesorgt hatte, war das Aus des Abu Dhabi International Triathlon nach Informationen des Nachrichtenportals "The National staff" schon länger beschlossene Sache. "Das neue Event (Premiere: 6./7. März 2015) bietet drei Streckenoptionen, darunter ein anspruchsvolles Langdistanzformat", erklärte der neue Event-Direktor Iain Banner gegenüber dem in den Vereinigten Arabischen Emiraten erscheinenden englischsprachigen Blatt. Das als "Maxi race" bezeichnete Rennen soll über die Distanzen 2-80-20 Kilometer, also eine etwas abgewandelte "Double-O-Distanz" führen. Daneben sind unabhängig vom World Triathlon Series Event der weltbesten ITU-Athleten ein Sprint (0,5-20-5 km) und eine klassische Kurzdistanz (1,5-40-10 km) für Einzelstarter und Teams geplant. Dreh- und Angelpunkt soll der Abu Dhabi Sailing & Yacht Club sein. Anmeldungen sind seit Ende Oktober unter abudhabi.triathlon.org möglich.