Raelert traut sich, Wellington heiratet Lowe

Gleich zwei prominente Triathlonprofis haben seit wenigen Tagen einen Ehering am Finger. Der Rostocker Andreas Raelert heiratete seine langjährige Freundin Julia. Die vierfache Ironmanweltmeisterin Chrissie Wellington und ihr frischgebackener Ehemann Tom Lowe, ebenfalls Triathlonprofi, gaben sich am 2. Mai im britischen Somerset das Ja-Wort.

Von > | 12. Mai 2015 | Aus: SZENE

Andreas Raelert | Andreas Raelert

Andreas Raelert

Foto >Nis Sienknecht / spomedis

Wenn das kein gutes Omen für die Ehe von Chrissie Wellington und Tom Lowe ist. Am Tag ihrer Hochzeit in Lowes Heimat - im Südwesten Englands - wurde in London Charlotte, das zweite Baby von Prinz William und Herzogin Kate, geboren. Wellington, die zwischen 2007 und 2011 viermal den Ironman Hawaii gewann und im Dezember 2012 ihre Profikarriere beendet hat, trug bei der Zeremonie ein langes weißes Kleid und einen Schleier. "Jetzt ist es gleich soweit", twitterte die 38-Jährige noch wenige Stunden vor der Trauung aufgeregt. "Chrissie, Du siehst atemberaubend aus", befand ihre frühere Profikollegin und Siegerin der Commonwealth Games, Jodie Stimpson. Daneben erhielten die beiden frisch Vermählten Glückwünsche von zahlreichen weiteren Triathlonprofis.

Einen Ehering trägt seit knapp zwei Wochen auch Andreas Raelert. Der 38-jährige Rostocker heiratete seine langjährige Freundin Julia, die sich seit dreieinhalb Jahren auch um das Management der Raelert-Brothers GmbH kümmert. Einen Liebesbeweis muss Andreas seiner Frau am kommenden Wochenende beim Ironman Texas sicher nicht erbringen. Dennoch wäre der Sieg in den USA ein perfekter sportlicher Start in die Ehe.