Anfersen

Techniktraining ist für Triathleten unerlässlich. Denn wer mit einer sauberen Technik läuft, spart Kraft, ist schneller unterwegs und seltener verletzt. Das Anfersen verbessert die hintere Schwungphase.

Von > | 21. September 2016 | Aus: Lauftechnik-Special

Lauf-Abc Anfersen | Das Lauf-Abc gehört auch für Triathleten zur Routine im Lauftraining.

Das Lauf-Abc gehört auch für Triathleten zur Routine im Lauftraining.

Foto >Frank Wechsel

Die Übung: Richten Sie sich auf und spannen Sie ­Ihren Bauch an. Halten Sie Ihre Arme fest am Körper, der Ellbogenwinkel ist kleiner als 90 Grad. Laufen Sie langsam vorwärts – Ihre Oberschenkel zeigen dabei senkrecht nach unten, Ihre Knie heben Sie kaum. Beugen Sie die Unterschenkel abwechselnd maximal und schlagen Sie mit der Ferse gegen Ihr Gesäß. Diese Übung übertreibt, was Sie beim Laufen stets tun sollten: Das Schwungbein leicht anfersen!

So geht's: Anfänger können das Lauf-Abc in eine lockere Einheit integrieren, Fortgeschritte bauen es in ihr Aufwärmprogramm ein. Wichtig für alle: Absolvieren Sie die Übungen nur im aufgewärmten Zustand! Suchen Sie sich eine ebene, etwa 15 bis 20 Meter lange Fläche. Wiederholen Sie jede Übung mindestens ein Mal (locker zurück gehen oder traben) und konzentrieren Sie sich voll auf den richtigen Bewegungsablauf.