Bikefitting auf der Straße

Ein neues Gadget aus Japan wird seit Kurzem in der Fachwelt diskutiert: Das "Type-R" von Leomo verspricht die Weiterführung des Bikefittings draußen auf der Straße. Wir haben der neuen Technologie auf den Zahn gefühlt.

Von > | 11. Januar 2019 | Aus: EQUIPMENT

Foto >Hersteller

Sebastian Webers Top 3 zum Type-R

1. TYPE-R regelmäßig auf die Hausrunde nehmen und auf eine saubere Aero-Posi­tion achten. Die Zeit mit konstant tiefem Hüftwinkel sollte dann zunehmen.

2. Trittfrequenz auf gerader Strecke bei konstanter Leistung im oberen GA1-Bereich steigern. ­Beginnend bei 70 ­steigert man alle 30 s um zehn Umdrehungen. So identifizieren Sie,  wo die Hüftbewegung unsauber wird. Hier nun Intervalle absolvieren: oberer GA1-Bereich 2–3 x 20 min im Wechsel: ­30 s kritische, 30 s Wohlfühl­trittfrequenz. So gewöhnt man sich an höhere Frequenzen bei stabilem Sitz.

3. Mittels DSS die Qualität von Kraftausdauereinheiten beurteilen. Wird er über den Verlauf schlechter, Intervalle in kurze Abschnitte mit 60 s Pause bei höherer Frequenz zerlegen, z. B. ­2 x 6 statt 1 x 12 min. So auf die effektivere Ausführung konzentrieren. Mit der Zeit werden die Pausen kürzer und sind dann nicht mehr nötig.