Nike überarbeitet Nike-Free-Kollektion

Mit der neuen Nike-Free-Kollektion von 2019 kehrt Nike zu den Wurzeln zurück und orientiert sich am Originalmodell von 2004. Die Sohle wird wieder fester und flacher.

Von > | 21. März 2019 | Aus: EQUIPMENT

Der Nike Free RN 5.0 aus der neuen Kollektion von 2019 soll durch noch mehr Barfußgefühl überzeugen.

Der Nike Free RN 5.0 aus der neuen Kollektion von 2019 soll durch noch mehr Barfußgefühl überzeugen.

Foto >Hersteller

Nike hat mit den Nike-Free-Modellen von 2019 eine seiner beliebtesten Schuh-Kollektion weiterentwickelt. Der Nike Free RN 5.0 sowie der Nike Free RN Flyknit 3.0 sollen sich natürlicher anfühlen und das Barfußgefühl verstärken. Dafür geht Nike „back to the roots“ und gestaltet die Schaumstoffpolsterung in der Sohle fester und flacher – und somit dem Originalmodell der Free-Kollektion von 2004 wieder ähnlicher. Dadurch ist der Schuh näher am Boden und soll einen besseren Bodenkontakt ermöglichen. Das sogenannte „siping“ (Schlitze in der Sohle) und unterschiedliche Tiefen der Lamelle sollen die Dorsalextension und Plantarflexion natürlicher gestalten, und dem Fuß somit mehr Bewegungsfreiheit geben. Der Nike Free RN 5.0 verspricht 26% mehr Flexibilität und soll zwei Millimeter tiefer am Boden sein als das Vorgängermodell aus 2018. Bei dem Nike Free RN Flyknit 3.0 soll sich die Flexibilität sogar noch weiter verstärkt haben. Nike bewirbt den Schuh als 37% flexibler und einen Millimeter tiefer am Boden als den Vorgänger.

Die Sohle des neuen Modells orientiert sich an der Nike-Free-Originalversion von 2004.

Die Sohle des neuen Modells orientiert sich an der Nike-Free-Originalversion von 2004.

Foto >Sebastian Schade

Durch das Stretch-Mesh-Obermaterial im RN 5.0, beziehungsweise das Nike-Flyknit-Garne im RN Flyknit 3.0 soll sich der Schuh anfühlen wie eine zweite Haut. Auch das Schnürsystem wurde modifiziert. So verfügt der Nike Free RN 5.0 über ein minimales, asymmetrisches Schnürsystem, welches eine atmungsaktive und enge Passform schaffen soll, während gleichzeitig der Druck auf den Fußrücken reduziert werden soll. Der Nike Free RN Flyknit 3.0 kommt sogar ganz ohne Schnürsystem aus. Ein sekundärer Lock-Down-Overlay soll für zusätzliche Stabilität sorgen und den Fuß auch ohne Schnürsenkel den Fuß fest im Schuh halten.

Der Nike Free RN Flyknit 3.0 soll trotz fehlendem Schnürsystem durch einen sekundären Lock-Down-Overlay fest am Fuß sitzen.

Der Nike Free RN Flyknit 3.0 soll trotz fehlendem Schnürsystem durch einen sekundären Lock-Down-Overlay fest am Fuß sitzen.

Foto >Sebastian Schade

Die Nike-Free-Kollektion 2019 ist, wie die Vorgänger ebenfalls, für kurze Läufe von bis zu fünf Kilometern empfohlen. Erhältlich sind die neuen Modelle, bisher nur exklusiv für Nike-Member, im Online-Shop von Nike in verschiedenen Farben für 99 beziehungsweise 120 Euro.