Wer will die neue Shimano-Radhose testen?

Elegante Designs kombiniert mit hochwertigen Stoffen und spezifischen Passformen: Das verspricht Shimano von seiner Sumire-Serie. Wir suchen zehn Leserinnen, die die neue Shorts des Herstellers testen möchten.

Von > | 2. April 2019 | Aus: EQUIPMENT

Foto >Hersteller / dgeiger

Die Radhose besteche durch eine damenspezifisch anatomische Passform mit einem breitem Komfortbund. Sie verfügt außerdem über einen fünf Zentimeter breiten Saum, der sich nach oben umschlagen lässt. Silikonpunkte am Beinabschluss sollen laut Shimano zudem für einen rutschfreien Sitz sorgen. Außerdem ist die Radhose mit reflektierenden Elementen sowie einem UV-Schutz (UPF 50+) ausgestattet. Weiterer Pluspunkt der Shorts soll ein neues Sitzpolster sein, das auch für lange Fahrten über fünf Stunden geeignet sei. Die Shorts hat in der Größe M eine Beininnenlänge von rund 20 Zentimetern. Welche Größe für Sie die passende ist, können Sie der Tabelle des Herstellers entnehmen. 

Der Bewerbungszeitraum ist abgelaufen. Unsere neuen Lesertester werden schriftlich benachrichtigt. 

Foto >Hersteller