Mit jedem Lauf etwas Gutes tun

Wer sich für das Projekt "Bärenstark" einsetzen möchte, das Ferienfreizeiten für Geschwister von behinderten Kindern anbietet, kann das über die Running-App "MovingTwice" tun. FAS.TRI sponsert dann für jeden gelaufenen Kilometer zehn Cent.

Von > | 22. Juli 2015 | Aus: EQUIPMENT

Bärenstark | Jürgen Zäck, Nils Frommhold, Jens Kaiser, Markus Hörmann und Markus Fachbach setzen sich für “Läuft für BÄRENSTARK” ein.

Jürgen Zäck, Nils Frommhold, Jens Kaiser, Markus Hörmann und Markus Fachbach setzen sich für “Läuft für BÄRENSTARK” ein.

Foto >FAS.TRI

Wer die App "MovingTwice" kostenlos auf dem Smartphone installiert, kann in Zukunft jeden Lauf zum Spendenlauf machen. Gemeinsam mit der Triathlonplattform "FAS.TRI", die für jeden gelaufenen Kilometer einen kleinen Betrag von zehn Cent spenden will, können Sie sich laufend für das Projekt "Bärenstark" einsetzen. Bärenstark organisiert zweiwöchige Ferienfreizeiten für je 25 Kinder im Alter von 9-12 Jahren, die einen behinderten Bruder oder eine behinderte Schwester haben. Einen behinderten oder chronisch kranken Bruder oder Schwester zu haben, bedeute oftmals zurückzustecken, abwarten zu müssen, Verständnis zu haben und auch Angst vor Verlusten. Mit den Ferienfreizeiten sollen die Kinder in den Mittelpunkt gestellt werden und eine unbeschwerte Zeit mit Gleichaltrigen aus ähnlicher Familiensituation verbringen können. Um dieses Projekt zu unterstützen müssen Sie nur die MovingTwice-App kostenlos auf Ihr Smartphone laden, das Projekt Bärenstark auswählen und loslaufen.