Raelert Brothers fahren auf Cube

Dieses Thema scheint die Triathleten zu bewegen. Seit die Raelert Brothers Andreas und Michael die Trennung vom Radausrüster BMC bekannt gaben, folgte auf deren Facebook-Seite auf jeden Eintrag mindestens einmal die Frage nach dem neuen Partner. Nun verkünden die Raelerts eine Kooperation mit einem deutschen Hersteller.

Von > | 6. Mai 2014 | Aus: EQUIPMENT

CUBE - Raelert-Brothers | Raelert Brothers ab sofort auf Cube unterwegs.

Raelert Brothers ab sofort auf Cube unterwegs.

Foto >Cube

Ab sofort werden Andreas und Michael Raelert auf Rädern der Marke Cube unterwegs sein. Das haben Hersteller und Athleten heute verkündet. „Die Zusammenarbeit mit zwei der weltbesten Triathleten aus Deutschland ist für uns ein absoluter Glücksfall und eine Bestätigung unseres Know-how. Wir sind uns sicher, dass beide Seiten vom engen Austausch enorm profitieren werden“, so Cube-Gründer und -Inhaber Marcus Pürner. Von den Raelert Brothers kommen ähnliche Töne: "“Die Erfolgstory von Cube, aus einem Familienunternehmen heraus zu einem der größten Radunternehmen aufzusteigen, ist sehr beeindruckend. Uns motiviert es sehr, dass Cube mit unserem kleinen Familienunternehmen Raelert-Brothers eine partnerschaftliche Bindung eingeht“, so die beiden Norddeutschen.

cube-raelert-brothers | Der erste Einsatz für Andreas Raelert und sein neues Rad erfolgt schon am Wochenende.

Der erste Einsatz für Andreas Raelert und sein neues Rad erfolgt schon am Wochenende.

Foto >Sebastian Kuhn

Der erste Einsatz des neuen Materials folgt bereits am Wochenende, wenn Andreas Raelert beim Ironman 70.3 Mallorca auf hochkarätige Konkurrenz wie Eneko Llanos, Bart Aernouts, Ivan Rana, Will Clarke und Jan Raphael trifft.