Doppelt macht schneller: Koppeltraining mal anders

Die wichtigen Wettkämpfe der Saison stehen vor der Tür. So langsam wird es Zeit, die Muskulatur an den Wechsel vom Radfahren zum Laufen zu gewöhnen. Was Sie dafür brauchen? Ein Fahrrad, ihre Laufschuhe und einen motivierten Vereinskollegen. Viel Spaß bei unserer Trainingseinheit der Woche.

Von > | 16. Mai 2013 | Aus: TRAINING

kre12-05012_neu | Trainingseinheiten für Berufstätige

Trainingseinheiten für Berufstätige

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Für diese Einheit benötigen Sie einen Trainingspartner, denn Sie absolvieren sie zu zweit - allerdings mit nur einem Mountainbike oder Crossrad ausgestattet - auf einer anspruchsvollen Strecke, zum Beispiel auf Feld- oder Waldwegen, und wechseln sich dabei mit dem Radfahren und Laufen ab: Während einer das Rad fährt, läuft der andere nebenher. Der Radfahrer sagt an, wann gewechselt wird. Mit etwas Übung gelingen Ihnen die Wechsel problemlos und vor allem ohne den Laufschritt zu unterbrechen.

Die Radabschnitte stellen bei dieser Einheit Erholungsphasen dar, sodass auch zwei Athleten unterschiedlicher Niveaus zusammen trainieren können. Variieren Sie in diesem Fall die Länge der Laufabschnitte. Wenn Sie ein paar Anstiege in den Parcours einbauen, wird auch der Radpart anspruchsvoller. Verpflegung für beide kann am Rad angebracht werden.

Trainingspläne für Berufstätige | Triathlon-Trainingseinheiten für Berufstätige

Triathlon-Trainingseinheiten für Berufstätige

Foto >spomedis

Trainingseinheit der Woche (Dauer: 50-70 Minuten)

10-15 Min. moderat beginnen, alle 1-2 Min. wechseln

30-45 Min. Run & Bike

Wechsel alle 20-40 Sek., Laufen bei 85-95 % (10-Kilometer-WK-Tempo)

10 Min. lockeres Auslaufen, <65 %

Sie werden erstaunt sein, wie lange Sie dieses Wechselspiel aufrechterhalten können! Während der Einheit können Sie permanent den Auf- und Abstieg vom Fahrrad üben, was zusätzlich noch Ihre Wechselzeiten positiv beeinflussen wird.

Diese Übungseinheit stammt aus dem Buch "Triathlon-Trainingseinheiten für Berufstätige", das im spomedis-Verlag erschienen ist. Autor Michael Krell ist hauptberuflich als Triathloncoach in Nürnberg tätig und führt seit 2010 Athletinnen und Athleten zu neuen Bestzeiten. Vielen ist er als Blogger und Kolumnenschreiber zu Themen wie "Vereinbarkeit von Beruf und Sport" und "Zeitmanagement" bekannt.

Hier können Sie im Buch probelesen: