Radtraining: Wie die Power aufs Pedal kommt

Das Radfahren im Triathlon ist sehr speziell und zeigt seine Charakteristik besonders dann, wenn es ums Eingemachte geht: im Wettkampf! Bereiten Sie sich gezielt auf diese spezifische Belastung vor, damit Sie all Ihre Stärken gewinnbringend einsetzen können. Wie das geht, erfahren Sie im triathlon special 1/2015, das es jetzt im Zeitschriftenhandel gibt.

Von > | 7. Mai 2015 | Aus: TRAINING

20130211_shooting_tt38_061_NEU | Radfahren, Elbe

Radfahren, Elbe

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Beim Triathlon ist das Radfahren rein von der Zeitdauer her das Herzstück. Der Radpart hat mit Abstand den längsten Anteil an der Gesamtzeit und nimmt nicht nur deshalb eine besondere Stellung im Training ein. Wegen des Schwimmens werden Sie nämlich nie ausgeruht auf die Radstrecke gehen können. Sie werden aber auch nie wirklich ­alles aus sich herausholen dürfen, da Sie im Anschluss noch möglichst geschmeidig laufen wollen. Das klingt schwierig – und das ist es auch. Dennoch kein Grund zum Verzagen, denn es gibt viele Methoden, um sich gezielt auf diese besonderen Erfordernisse vorzubereiten. Welche das genau sind und wie Sie diese geschickt ins Training einbauen können, lesen Sie in unserem 132 Seiten dicken triathlon special, das seit einigen Tagen im Zeitschriftenhandel und hier erhältlich ist.

Kraft und Intervalle

Lesen Sie unter anderem, warum Sie Rücken- und Nackenmuskulatur an die Aeroposition gewöhnen müssen und wie Sie mit Tempo-Intervallen gezielt Reize setzen. Außerdem haben wir Tipps zum Thema Trittfrequenz und erklären, mit welchen Trainingsmitteln Sie sich die nötige Power in der Muskulatur holen. Dazu gibt's zwei Schlüsseleinheiten, die Sie auf dem Weg zu Ihrem Saisonhighlight garantiert Richtung Bestform katapultieren.

Außerdem im triathlon special 1/2015
 

  • Fit in 10 Wochen: Trainingspläne für Ihr erstes Rennen
  • Sportärztliche Untersuchung: Für wen? Warum? Was zahlt die Kasse?
  • Flicken, putzen, ölen: Schrauberlehrlinge aufgepasst!
  • Alles Lutscher! Fachsimpeleien für Fortgeschrittene
  • Steuerkünstler: Tipps für mehr Effizienz im Training
  • Die vierte Disziplin: So meistern Sie die Wechselzone
  • Triathlon-Regeln: Wie sattelfest sind Sie?

Hier geht's zur kostenlosen Leseprobe: