"Das Rennen bestätigt, dass ich in guter Verfassung bin"

Nach einem eher mäßigen Schwimmen lief der Rest des Wettkampfs bei der Ironman-70.3-WM in Nizza deutlich besser für Sebastian Kienle. Am Ende springt nach einer starken Laufleistung ein fünfter Platz heraus. Wie er seine Leistung einschätzt, was ihn im Rennen an seiner Konkurrenz gestört hat und welche Lehren er mit für seine Vorbereitung nach Hawaii nimmt, erklärt er uns im Interview.

Von > | 8. September 2019 | Aus: SZENE