Anne Haugs komplette Rennplanung für 2019

Nach ihrem Saisonauftakt in Dubai hat die Hawaii-Dritte des vergangenen Jahres nun ihren Fahrplan für 2019 bekannt gegeben. Vor dem großen Highlight im Oktober plant die 36-Jährige mit vier Rennen.

Von > | 14. Februar 2019 | Aus: SZENE

Wie bereits 2018 plant Anne Haug auch in diesem Jahr mit einem erneuten WM-Doppelstart bei den Ironman- und Ironman-70.3-Weltmeisterschaften.

Wie bereits 2018 plant Anne Haug auch in diesem Jahr mit einem erneuten WM-Doppelstart bei den Ironman- und Ironman-70.3-Weltmeisterschaften.

Foto >Silke Insel / spomedis

Die Saisonplanungen der meisten Athleten nehmen langsam Gestalt an. Auch Anne Haug, die im vergangenen Jahr jeweils Platz drei bei der Ironman- und Ironman-70.3-WM belegte, gab nun gegenüber triathlon ihren Fahrplan bekannt. Den Saisonstart absolvierte die 36-Jährige bereits. Wie schon im vergangenen Jahr startete Haug beim Ironman 70.3 Dubai und belegte dort nach ihrem Vorjahressieg dieses Mal mit starker Leistung den zweiten Platz. Auf dem Weg zur Ironman-WM im Oktober wird Anne Haug vier Rennen bestreiten: Die Challenge Mogán Gran Canaria am 27. April, die Challenge Samorin / "The Championship" am 2. Juni, die Ironman-EM in Frankfurt am 30. Juni und die Ironman-70.3-WM in Nizza am 7. September. 

"Das große Ziel ist sicher Hawaii, aber die Rennen in Frankfurt und Samorin sind für Anne auch extrem wichtig, da es sich um sehr renommierte Veranstaltungen handelt, wo viele Weltklasseathletinnen am Start sein werden. Das 'Messen mit den Besten' gehört zu einem von Annes Grundprinzipien", sagt Haugs Manager Frank Übelhack. Der Ironman Frankfurt sei für Haug eine Herzensangelegenheit und eine hervorragende Gelegenheit, um sich den Fans bei einem Rennen in der Heimat zu zeigen. Der nächste Wettkampf auf Gran Canaria soll nochmals als wichtiger Test dienen, da Haug im Vorfeld eine veränderte Trainingsmethodik ausprobiere. Etwas offen hält sich Haug offensichtlich noch den Start bei der Ironman-70.3-WM: "Die 70.3-WM in Nizza ist eine sehr reizvolle Strecke und würde Anne gut liegen. Die endgültige Entscheidung wird im fortgeschrittenen Saisonverlauf getroffen", sagt Übelhack. 

Nur so viele Wettkämpfe wie nötig, aber dafür immer große Highlights.

Dan Lorang, Trainer von Anne Haug

Auch Dan Lorang, Anne Haugs Trainer und ebenfalls Coach von Jan Frodeno, erklärt, wie es zu den ausgewählten Rennen kam: "Bei Anne haben wir uns wieder für eine sehr fokussierte Planung entschieden. Also nur so viele Wettkämpfe wie nötig, aber dafür immer große Highlights. In dem Konzept, welches wir mit Anne verfolgen, wären zu viele Rennen eher kontraproduktiv. Es geht darum, physische und mentale Energie für die Highlights zu bündeln. Hier gibt es sicherlich individuelle Unterschiede, so dass man für jeden Athleten die beste Mischung finden muss."

Anne Haugs Saisonplanung 2019

Datum

Rennen

27.04.2019

Challenge Mogán Gran Canaria

02.06.2019

The Championship - Challenge Samorin

30.06.2019

Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt

07.09.2019

Ironman-70.3-Weltmeisterschaft Nizza

12.10.2019

Ironman-Weltmeisterschaft in Kailua-Kona, Hawaii

Swipe me