Australien gewinnt beim Mixed Relay in Abu Dhabi

Das australische Team sicherte sich am Samstag beim WTS Mixed Relay in Abu Dhabi dank Überläufer Jacob Birtwhistle den Sieg.

Von > | 11. März 2019 | Aus: SZENE

WTS Mixed Relay Australien | Luke Willian, Ashleigh Gentle, Jacob Birtwhistle und Emma Jeffcoat freuen sich über den ersten Platz beim ITU World Triathlon Mixed Relay in Abu Dhabi.

Luke Willian, Ashleigh Gentle, Jacob Birtwhistle und Emma Jeffcoat freuen sich über den ersten Platz beim ITU World Triathlon Mixed Relay in Abu Dhabi.

Foto >ITU Media | Janos Schmidt

Einen Tag nach den Einzelrennen beim Start der World Triathlon Series in Abu Dhabi war es Zeit für die Staffelwettkämpfe. Eine Staffel besteht aus vier Athleten zu je zwei Frauen und Männern, die nacheinander (beginnend mit einer Frau) einen Triathlon aus 300 Metern Schwimmen, 8 Kilometern Radfahren und 2 Kilometern Laufen absolvieren.

Der Australier Jacob Birtwhistle bewies hier einmal mehr, dass er zu einem ultimativen Schlussläufer in diesem Rennformat geworden ist – wie vor ein paar Jahren, als Australien Weltmeister im Mixed Relay wurde, überwand er ein 18-Sekunden-Defizit auf den Amerikaner Eli Hemming aus dem Wasser, um den Sieg zu holen.

Fünf Teams mussten in der letzten Etappe des Rennens Zeitstrafen verbüßen, wodurch es zu einem spannenden Kampf um die Bronzemedaille kam. Der Franzose Leo Bergere musste diesen aus der "Penalty-Box" verfolgen, als der Neuseeländer Hayden Wilde vorbeiflog, um seinem Team die Bronzemedaille hinter Australien und den USA zu sichern.

Auf der ersten Etappe des Rennens führte die Amerikanerin Taylor Spivey mit 20 Sekunden Vorsprung, aber einige starke Radfahrerinnen wie Laura Lindemann, die Australierin Ashleigh Gentle und die Portugiesin Melanie Santos konnten diesen auf fünf Sekunden reduzieren.

Ben Kanute konnte die Amerikaner auf der zweiten Etappe nicht in Führung halten, da Valentin Wernz und der Australier Luke Willian an die Spitze rückten.

Auf der dritten Etappe übernahmen die Amerikaner und die Australier nach einem starken Schwimmen von Katie Zaferes und Emma Jeffcoat erneut die Führung. Zaferes konnte sich an erster Position halten. Jacob Birtwhistle konnte den deutlichen Rückstand von knapp 20 Sekunden aufholen und führte das australische Team somit zum Sieg.

ITU World Triathlon Mixed Relay Abu Dhabi

March 9, 2019 | Abu Dhabi, United Arab Emirates

Country

Overall

Leg 1

Leg 2

Leg 3

Leg 4

1

Australia

1:24:16

0:22:00

0:20:12

0:22:07

0:19:59

2

United States

1:24:21

0:21:56

0:20:18

0:21:48

0:20:20

3

New Zealand

1:24:31

0:22:14

0:20:14

0:22:35

0:19:29

4

France

1:24:39

0:22:16

0:20:13

0:22:19

0:19:53

5

Germany

1:24:41

0:22:00

0:20:14

0:22:39

0:19:49

6

Italy

1:25:00

0:22:04

0:20:22

0:22:28

0:20:07

7

Great Britain

1:25:24

0:22:13

0:20:23

0:22:34

0:20:16

8

Spain

1:25:27

0:22:25

0:20:08

0:23:09

0:19:46

9

Netherlands

1:25:33

0:22:19

0:20:20

0:22:50

0:20:05

10

Hungary

1:25:48

0:22:24

0:20:02

0:23:10

0:20:14

11

Portugal

1:25:52

0:22:14

0:20:15

0:23:15

0:20:10

12

Mexico

1:26:43

0:23:02

0:20:48

0:22:59

0:19:56

13

Austria

1:26:44

0:22:13

0:20:29

0:23:52

0:20:11

14

Canada

1:26:50

0:22:32

0:20:40

0:23:36

0:20:03

15

South Africa

1:26:57

0:22:18

0:20:13

0:23:50

0:20:37

16

Russia

1:26:58

0:22:28

0:20:45

0:23:32

0:00:00

17

Denmark

1:28:17

0:22:47

0:21:07

0:24:15

0:20:10

18

Brazil

1:29:07

0:22:50

0:21:00

0:23:02

0:22:16

LAP

Switzerland

LAP

0:23:32

0:21:33

0:24:02

0:00:00

LAP

Belgium

LAP

0:23:11

0:20:56

0:24:34

0:00:00

LAP

Hong Kong

LAP

0:23:39

0:22:27

0:25:56

0:00:00

DNF

Japan

DNF

0:23:02

0:21:02

0:00:00

0:00:00

Swipe me