Ben Hoffman muss Hawaii-Start absagen

Nachdem schon Jan Frodeno, Terenzo Bozzone und Boris Stein ihre Hawaii-Starts abgesagt haben, muss nun auch Ben Hoffman verletzungsbedingt passen.

Von > | 5. Oktober 2018 | Aus: SZENE

2014 belegte Ben Hoffman bei der Ironman-WM auf Hawaii den zweiten Platz. In diesem Jahr wird er verletzt fehlen.

2014 belegte Ben Hoffman bei der Ironman-WM auf Hawaii den zweiten Platz. In diesem Jahr wird er verletzt fehlen.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Die Reihe der verletzten Profiathleten, die trotz Qualifikation nicht bei der Ironman-WM 2018 teilnehmen können, wird immer länger. Im Vorfeld sagten bereits Topfavorit Jan Frodeno sowie die Mitfavoriten Terenzo Bozzone und Boris Stein verletzungsbedingt ab. Nun gab auch der US-Amerikaner Ben Hoffman, der 2014 den zweiten Rang auf Hawaii belegte, bekannt, dass er in diesem Jahr aufgrund einer Stressfraktur im Kreuzbein nicht an der Ironman-WM teilnehmen wird. "Ich bin sehr enttäuscht und werde alles dafür tun, um schnell wieder auf ein hohes Level zu kommen. Ich werde trotzdem auf der Insel sein, um Teamkollegen und Sponsoren zu unterstützen, und wünsche allen, die ins Rennen gehen, viel Glück", gab der 35-Jährige über seine Social-Media-Kanäle bekannt.