- Anzeige -

Amerikaner klagt über Unwohlsein
Collin Chartier ersetzt Rudy von Berg bei der Premiere des Collins Cup

Aufgrund gesundheitlicher Probleme ist es Rudy von Berg nicht möglich, am Samstag beim Collins Cup teilzunehmen. An seiner Stelle nimmt Collin Chartier den Platz im Team US ein.

Peter Jacob / spomedis Das Team USA erhält in Form von Collin Chartier Zuwachs, da Rudy von Berg aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht am Collins Cup teilnehmen kann.

Team US-Mitglied Rudy von Berg kann nicht an der Premiere des Collins Cup teilnehmen. In einer Pressemitteilung der PTO wurde der Ersatz durch den Amerikaner Collin Chartier offiziell bestätigt. Die Gründe für seinen Ausfall seien gesundheitlich bedingt.

- Anzeige -

Team US-Kapitän Mark Allen: “Rudy hat sich in den letzten zwei Wochen unwohl gefühlt und ist noch nicht vollständig genesen oder fühlt sich nicht stark genug für ein Rennen. Rudy wäre eine große Bereicherung für das US-Team gewesen und wollte unbedingt antreten, aber dieser Sport ist brutal und wir müssen auf die Gesundheit der Athleten Rücksicht nehmen. Wir sind dankbar, dass wir mit Collin Chartier einen Ersatzmann haben, der bereit und sicherlich in der Lage ist, Rudys Platz einzunehmen und für das Team US zu kämpfen.“

Eigentlicher Start bei “The Championship”

Collin Chartier, der ohnehin in die Slowakei gereist war, um am Sonntag an “The Championship“ von der Challenge Family teilzunehmen, äußerte sich ebenfalls zu den Ereignissen: “Es ist ein absolutes Privileg, für das Team US beim ersten Collins Cup starten zu dürfen, und ich freue mich darauf, gegen die besten Athleten aus dem Team Europa und den internationalen Teams anzutreten. Ich muss in große Fußstapfen treten, aber ich werde alles für das Team US geben.“

Der 27-Jährige tritt somit kurzfristig in die Fußstapfen von Rudy von Berg und tritt nun bereits am Samstag im Match gegen Kyle Smith (Team International) und Gustav Iden (Team Europe) an. Auf der Mitteldistanz war Chartier in diesem Jahr bereits erfolgreich. Bei den 70.3-Rennen in Des Moines und Boulder belegte er den zweiten und dritten Platz.

Ersatz-Athleten stehen auch den anderen Teams zur Verfügung. Für die Männer des Team Europa wäre dies Frederic Funk gewesen, dieser kommt, stand jetzt, nicht zum Einsatz und wird am Sonntag bei “The Championship“ starten.

- nichts verpassen -

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.