Duell Frodeno vs. Lange am Main

Nach der Wahl zum Triathleten des Jahres hat Jan Frodeno Patrick Lange zum Duell herausgefordert. Der Weltmeister nahm die Herausforderung prompt an.

Von > | 2. Dezember 2018 | Aus: SZENE

Jan Frodeno wird seinen Europameistertitel beim Ironman Frankfurt 2019 verteidigen.

Jan Frodeno wird seinen Europameistertitel beim Ironman Frankfurt 2019 verteidigen.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Die Triathlonfreunde in Deutschland dürfen sich im Sommer 2019 auf einen ganz besonderen Leckerbissen freuen: Der amtierende Europameister Jan Frodeno wird beim Ironman Frankfurt am 30. Juni auf den amtierenden Weltmeister Patrick Lange treffen. Das gaben beide am späten Samstagabend bei der Sailfish Night of the Year 2018 bekannt. 

Sportlerwahl: Frodeno deutlich vor Lange

Bei der Sailfish Night werden traditionell die Rennen und Athleten des Jahres ausgezeichnet, die zuvor von den Lesern der Zeitschrift triathlon gewählt wurden. Im Rennen um den Titel "Triathlet des Jahres 2018" setzte sich Frodeno mit 55,5 Prozent der Stimmen überraschend deutlich vor Patrick Lange (29,6 Prozent) durch. Frodeno hatte die Saison 2018 dominiert, lange am Ende aber seinen Weltmeistertitel auf Hawaii verteidigt.

"Ich würde nach Frankfurt kommen"

Bei seiner aus Südafrika übermittelten Videobotschaft kündigte Frodeno an, dass er sein Fehlen bei der Gala wieder gutmachen wolle und in der Saison 2019 "deutlich häufiger" in Deutschland starten werde. "Die Jungs von Ironman wissen zwar noch nichts von ihrem Glück, aber wenn Sie mir einen Startplatz geben, würde ich nach Frankfurt kommen", sagte Frodeno "in der Hoffnung, vielleicht auch einen Patrick und einen Sebi und ein paar andere zu sehen".

Diese Steilvorlage ließ sich wiederum Moderator Hartwig Thöne nicht nehmen und suchte mit seinem Mikrofon sofort den herausgeforderten Weltmeister im Saal. Der bedanke sich bei "allen, die mich auf den zweiten Platz gewählt haben", und nahm die Herausforderung an. Auch Philipp Seipp, seit wenigen Tagen Coach von Sebastian Kienle, schloss daraufhin einen Start seines Schützlings, der in Langen nicht dabei war, nicht aus. 

Jan Frodeno geht damit am 30. Juni als Titelverteidiger in die 18. Auflage des Ironman Frankfurt. Die 17. Auflage hatte er im Sommer mit einer Zeit von 8:00:58 Stunden vor dem Schweden Patrik Nilsson und Lokalmatador Lange gewonnen. In unserer Livesendung "Kona Daily" hatte Frodeno zuletzt auf Hawaii angedeutet, dass die Saison 2018 eigentlich die letzte seiner erfolgreichen Karriere hätte sein sollen. Beim Ironman Hawaii 2019 möchte der Olympiasieger von 2008 nun seinen dritten Kona-Sieg nach 2015 und 2016 feiern.