Haug gewinnt Saison-Frühstart auf Lanzarote

Anne Haug startet mit einem Streckenrekord ins neue Kalenderjahr: Beim Duathlon auf Lanzarote setzte sie eine erste Duftmarke auf dem Weg zu ihrem Langdistanzdebüt.

Von > | 15. Januar 2018 | Aus: SZENE

Anne Haug beim Duathlon auf Lanzarote 2018.

Anne Haug beim Duathlon auf Lanzarote 2018.

Foto >James Mitchell / Club La Santa

Auf Lanzarote bereitet sich die zweimalige Olympionikin Anne Haug derzeit auf die neue Saison vor, die als Highlights für sie unter anderem ihre erste Teilnahme bei einer Ironman-70.3-Weltmeisterschaft sowie ihr Ironman-Debüt mit sich bringen soll. Der Auftakt zu dieser spannenden Saison hätte für die 34-Jährige kaum besser laufen können: Beim Internationalen Duathlon auf Lanzarote gewann die Bayreutherin nicht nur mit zweiminütigem Vorsprung vor Maria Varo Zuribi (ESP), sie stellte mit einer Gesamtzeit von 1:00:20 Stunden über die Strecke von fünf Kilometer Laufen, 20 Kilometer auf dem Rennrad und weitere 2,5 Laufkilometer sogar einen neuen Kursrekord auf, nachdem sie sich schon vor dem ersten Wechsel von den Konkurrentinnen gelöst hatte. Daniela Sämmler erreichte nach 1:02:45 Stunden den vierten Rang hinter Sara Perez Sala (ESP). Lina-Kristin Schink wurde zwei Minuten hinter Sämmler Sechste.

Das Männerrennen gewann der Belgier Kenneth Vandendriessche ebenfalls in Rekordzeit. Auch er war früh in Führung gegangen, fuhr die 20 Kilometer sogar in weniger als 31 Minuten und stürmte ungefährdet zum Sieg, fast 30 Sekunden vor dem Spanier Emilio Aguayo Munoz und fast eine Minute vor dem Argentinier Leon Martin Drajer. Ex-DTU-Athlet Gregor Buchholz, der nach seinem Rücktritt vom Hochleistungssport in diesem Jahr wieder eine Profilizenz gelöst hat und sich auf seine Langdistanzpremiere vorbereitet, wurde in 55:59 Minuten Vierter vor Fabian Reuter (6., 57:19).