Helena Pretzl gewinnt Xterra Malta

Deutscher Doppelsieg: Helena Pretzl hat den Xterra Malta Triathlon vor Maria Doring für sich entschieden. Jens Roth belegt bei den Männern Platz drei.

Von > | 20. Mai 2019 | Aus: SZENE

Helena Pretzl kann sich beim Xterra Malta Triathlon gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen.

Helena Pretzl kann sich beim Xterra Malta Triathlon gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen.

Foto >Privat

Beim Xterra Malta Triathlon galt es, 1500 Meter zu schwimmen, 30 Kilometer auf dem Mountainbike zu fahren und abschließend einen elf Kilometer langen Crosslauf zu absolvieren. 

Das Frauenrennen wurde von drei deutschen Starterinnen dominiert. Die Altersklassen-Athletin Helena Pretzl vom TV Burglengenfeld gewann das Rennen in 3:09:28 Stunden mit einem Vorsprung von sieben Minuten gegenüber der Elitestarterin Maria Doring, die das Rennen an Position zwei beendete. Platz drei sicherte sich Uta Knape mit einer Gesamtzeit von 3:30:07 Stunden, die wie Pretzl als Altersklassen-Athletin an den Start ging. 

Roth führt das Männer-Rennen lange an

Jens Roth konnte als ehemaliger Schwimmer das Rennen der Männer von vorn gestalten. Erst auf der Laufstrecke musste er Rui Dolores (POR) und Francois Carloni (FRA) an sich vorbei ziehen lassen. Roth kam nach 2:26:19 Stunden als Dritter ins Ziel. Peter Lehman belegte als zweitbester Deutscher den vierten Rang.