So sieht Frodenos Rennkalender 2019 aus

Der Fahrplan für Jan Frodenos Saison 2019 steht: Der zweifache Hawaii-Sieger wird in diesem Jahr gleich dreimal in Deutschland an der Startlinie stehen.

Von > | 31. Januar 2019 | Aus: SZENE

Einer der Höhepunkte in Frodenos Saison ist wie bereits im vergangenen Jahr die Ironman-EM in Frankfurt.

Einer der Höhepunkte in Frodenos Saison ist wie bereits im vergangenen Jahr die Ironman-EM in Frankfurt.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Straffes Programm für den 37-Jährigen: Nach aktuellen Plänen will Frodeno in dieser Saison bei ingesamt sechs Rennen an den Start gehen, drei davon in Deutschland. Wie bereits vor einigen Tagen bei Facebook diskutiert und gemutmaßt wurde, will der zweifache Ironman-70.3-Weltmeister den Klassiker in Buschhütten von seiner "bucket list" streichen und dort um den Sieg kämpfen. Den Auftakt soll jedoch das Mitteldistanzrennen im kalifornischen Oceanside am 6. April machen. Den Wettkampf hat Frodeno bereits dreimal gewonnen. Bereits mehrmals lieferte er sich dort packende Duelle mit Lionel Sanders. Ziemlich genau einen Monat später geht es für Frodeno dann ins Siegerland, wo er sich zum "König von Buschhütten" küren will. "Was wäre schon eine Karriere ohne die Krone von Buschhütten", teilte er in einem Video über Facebook mit. Er werde die Einladung des Veranstalters gern annehmen. Das Ejot-Team hatte Frodeno Anfang der Woche über die sozialen Medien zu dem Wettkampf ins Siegerland eingeladen. Bei dem Rennen am 5. Mai auf der abgewandelten olympischen Distanz (1 km Schwimmen, 41,9 km Radfahren, 9,5 km Laufen) gibt Frodeno seine Premiere. Im vergangenen Jahr ging dort unter anderem Weltmeister Patrick Lange an den Start. Unklar ist bisher noch, wer bei dem Klassiker neben Frodeno an der Startlinie stehen wird.

Weitere Stationen im Kraichgau und in Frankfurt

Nächster Höhepunkt in seinem Rennkalender wird dann der Ironman 70.3 Kraichgau am 2. Juni. Bei dem Wettkampf im Nordwesten von Baden-Württemberg entschied Frodeno im vergangenen Jahr den ersten Showdown mit Weltmeister Patrick Lange deutlich für sich. Ein ähnliches Ergebnis gab es dann Anfang Juli bei der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt, bei der Frodeno den amtierenden Hawaii-Sieger erneut deutlich in die Schranken wies. Auch in dieser Saison wird es in der Mainmetropole zum Duell der beiden Doppel-Hawaii-Sieger kommen. 

Die beiden größten Hauptwettkämpfe der Saison werden wie bereits 2018 die Ironman-70.3-WM, die dieses Jahr in Nizza ausgetragen wird, und die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii sein. Das Hauptziel sei jedoch der Wettkampf auf Big Island, wie Frodenos Manager Felix Rüdiger betont. Seinen Titel bei der Mitteldistanz-WM werde Frodeno nur verteidigen wollen, wenn er sich zu diesem Zeitpunkt der Saison gut fühle. Man wolle auf jeden Fall vermeiden, dass das Risiko für eine Verletzung wie im Jahr 2018 kurz vor Hawaii besteht. 

Jan Frodenos Saison 2019 im Überblick

Datum

Rennen

  1. April 2019

Ironman 70.3 Oceanside

  1. Mai 2019

Buschhütten Triathlon

  1. Juni 2019

Ironman 70.3 Kraichgau

  1. Juni 2019

Ironman Frankfurt

  1. September 2019

Ironman-70.3-WM in Nizza

  1. Oktober 2019

Ironman Hawaii

Swipe me