Jeffcoat gewinnt Auftaktrennen der Triathlon-Bundesliga

Im Kraichgau ist die Bundesliga in die Saison gestartet. Am Hardtsee gewann Emma Jeffcoat vom Team TV Buschhütten das erste Rennen der neuen Saison.

Von > | 1. Juni 2019 | Aus: SZENE

Buschhüttener Dominanz im Kraichgau: Emma Jeffcoat gewinnt im Kraichgau.

Buschhüttener Dominanz im Kraichgau: Emma Jeffcoat gewinnt im Kraichgau.

Foto >Marvin Weber / spomedis

Nach 750 Metern Schwimmen war es die Australierin Emma Jeffcoat vom Team TV Buschhütten, die nach 9:34 Minuten als erste Athletin aus dem Hardtsee stieg. Ihr folgten Léa Duchampt vom DSW Darmstadt und Natalie Van Coevorden, ebenfalls aus Buschhütten, auf dem Fuß.

Das Trio blieb auch auf der Radstrecke zusammen und konnte einen Vorsprung von 40 Sekunden herausfahren. Die Konstellation änderte sich zu Beginn der Laufstrecke lediglich dahingehend, dass sich hinter Jeffcoat direkt ihre Vereinskollegin Van Coevorden positionierte. 

Im Verlauf der Strecke wurde das Team des TV Buschhütten immer stärker und konnte sich zusammenschließen. Emma Jeffcoat riss nach 55:30 Minuten das Zielband als Erste in die Höhe, dicht gefolgt von Natalie Van Coevorden in 55:33 Minuten und Emmie Charayron (55:56 Minuten). Damit gehen die Plätze eins bis drei an das Team aus dem Siegerland. Platz vier ging an Lisa Tertsch, Fünfte wurde Annika Koch. Der gesamtsieg in der Teamwertung ging deutlich an die Favoritinnen des Team TV Buschhütten.