Justus Nieschlag muss EM-Teilnahme absagen

Hiobsbotschaft für das deutsche Triathlon-Team bei den Europameisterschaften in Glasgow: Justus Nieschlag muss seine Teilnahme verletzungsbedingt absagen, wie die Deutsche Triathlon Union (DTU) am Freitag mitteilt.

Von > | 3. August 2018 | Aus: SZENE

Justus Nieschlag muss seinen Start in Glasgow aufgrund seiner Achillessehnenverletzung absagen.

Justus Nieschlag muss seinen Start in Glasgow aufgrund seiner Achillessehnenverletzung absagen.

Foto >DTU/Daniel Grohmann

Nieschlag (Saarbrücken) habe die Deutsche Triathlon Union darüber informiert, dass er auf seinen Start bei den European Championships in Glasgow kommende Woche verzichten muss, heißt es in der Mitteilung. Der deutsche Meister von 2017 konnte aufgrund einer Achillessehnenverletzung seit Ende Mai keinen Wettkampf mehr bestreiten.

„Wie bei jeder anderen Absage auch, haben wir uns dies nicht leicht gemacht. Ich laufe wieder und habe auch schon ein paar kleine Intensitäten absolviert, daher kribbelt es doch schon sehr unter den Fingernägeln. Die Richtung stimmt also, die EM kommt nur leider ein wenig zu früh. Ich vertraue meinem Team zu 100%. Die Sehne braucht halt noch ein paar Wochen mehr Zeit“, wird Nieschlag zitiert.

Bereits zu Beginn der Woche ist noch ein weiterer deutscher Triathlet auf die Startliste des Elite-Rennens gerutscht: Johannes Vogel (Potsdam) wird in Glasgow erstmals bei einer internationalen Meisterschaft an den Start gehen.