Lange in Kirchbichl, Hufe in Harsewinkel

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Mitteldistanzen: Die Zusammenfassung des Geschehens jenseits von Challenge und Ironman.

Von > | 3. Juni 2019 | Aus: SZENE

Patrick Lange hat in Kirchbichl (Österreich) einen Kurzstrecken-Test vor dem Ironman Frankfurt in vier Wochen erfolgreich bestanden.

Patrick Lange hat in Kirchbichl (Österreich) einen Kurzstrecken-Test vor dem Ironman Frankfurt in vier Wochen erfolgreich bestanden.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Kirchbichl: Patrick Lange siegt in Tirol

Patrick Lange hat sein Testrennen auf der olympischen Distanz beim 34. Triathlon in Kirchbichl (Tirol) gewonnen. Nach 1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren und 10,4 km Laufen brachte der zweifache Ironman-Weltmeister in 1:46:16 Stunden einen Vorsprung von 46 Sekunden auf den Österreicher Thomas Steger über die Ziellinie. Dritter wurde Timo Hackenjos aus Deutschland, als Fünfter finishte Per van Vlerken. Dessen Frau Yvonne feierte bei den Frauen nach 2:05:31 Stunden einen klaren Sieg, Renate Forstner kam mit fast acht Minuten Rückstand als Zweite ins Ziel.

Harsewinkel: Mareen Hufe auf Platz 3 der Gesamtwertung

Ins mit vier Bahnen recht kleine 25-Meter-Hallenbad musste der 32. Triathlon in Harsewinkel umziehen. Das Schwimmen der Mitteldistanz wurde aus Kapazitätsgründen auf einen Kilometer verkürzt, es siegte Lokalmatador Tim Zudrop (Trispeed Marienfeld) vor Klaus Schlüter (ASV Ellewick) und Mario Radevic (Tri Team Maxmo). Drittschnellste der Gesamtwertung war eine Frau: Profi Mareen Hufe siegte bei den Damen vor Ellen Rohring (1. Tri-Club Paderborn) und Melanie Kroniger (SV Blau-Weiß Bochum).

Vierlanden-Triathlon: Herber und Wittwer dominieren

Mit zwei klaren Siegen endete die 24. Auflage des Vierlanden-Triathlons im Osten Hamburgs. Auf der Mitteldistanz, deren Kurs teilweise mit der Radstrecke des Ironman Hamburg identisch ist, dominierte ein Lokalmatador vom TTS Tri Team Hamburg das Männerrrennen klar: Nach 3:46:33 Stunden hatte der für 2019 in die Zwift Tri Academy berufene Philipp Herber einen Vorsprung von fast 17 Minuten auf den Zweitplatzierten Lukas Schnödewind (TriTeam triZack Rostock) und Frank Krügener vom Team Erdinger Alkoholfrei. Auch bei den Frauen fiel die Entscheidung mit 17 Minuten deutlich aus: Anja Wittwer von Trisport Schwerin sicherte sich den Sieg vor ihrer 50-jährigen Vereinskollegin Ulrike Schomann. Auf der olympischen Distanz siegten Dörte Zimmermann (Hannover 96) und Paul Siemers, die Regionalliga-Rennen entschieden das TTS Tri Team Hamburg bei den Männern und das Tri-Team Osnabrück bei den Frauen für sich.

neuseenMAN: Petersohn und Appel eisern in Ferropolis

Sandra Petersohn (Sparkasse Wittenberg) und Hans Appel (TG48 Schweinfurt) heißen die Sieger des neuseenMAN 2019 in Ferropolis. In der Eventarena in einem ehemaligen Braunkohletagebau in Sachsen-Anhalt siegte Petersohn vor Sandra Cummerow und Leila Künzel, Appel dominierte vor Marvin Hirsch und Danny Hannover. Bei der auf der olympischen Distanz ausgetragenen Deutschen Meisterschaft der Gehörlosen siegte bei den Frauen Claudia Platzek vor Alexandra Götz und Barbara Brummer, bei den Männern bis 44 Jahre holte sich Kilian Deichsel vor Philipp Eisemann und Maik Müller den Titel, in der Klasse Ü45 gewann Marian Schröder vor Rald Bernhardt und Dominik Monzel.

Wasserstadt Hannover: 50 Finisher auf der Langdistanz

Fünf Frauen und 45 Männern haben den 13. Wasserstadt-Triathlon auf der Langdistanz in Hannover gefinisht. Bei den Frauen siegte Geke Venema vom SV Friesland nach 11:49:21 Stunden (1:21:35-5:31:20-4:56:26) vor Stefanie Branz und Regina Gremmelspacher. Bei den Männern war Jiri Kala (CK Pribram Fany Gastro) nach 9:55:55 Stunden (1:01:42-5:21:29-3:32:43) als Erster im Ziel, auch Lokalmatador Jan Köhler (Augenzentrum Lister Platz) blieb in 9:59:23 Stunden knapp unter der 10-Stunden-Marke. Dritter wurde Frank Metzger. Auf der Mitteldistanz siegten Dana Wagner (WSV 21 Wolfenbüttel) und Maximilian Breitkreuz (Roter Stern Leipzig), den Quadrathlon, bei dem sich an eine Triathlon-Sprintdistanz noch das Paddeln als vierte Disziplin anschließt, gewannen Lisa Teichert und Thorsten Bartzok.

Berlin Triathlon: Rund um die Insel der Jugend

463 Triathletinnen und Triathleten finishten auf der olympischen Distanz beim Berlin Triathlon 2019 im Treptower Park. Bei den Herren siegte Christian Eife in 2:03:36 Stunden vor Wilhelm Menet und Björn Schebela, bei den Frauen landete Siegerin Lilly Lißner in 2:09:25 Stunden auf Rang 9 der Gesamtwertung. Zweite wurde Jennifer Jähne vor Nina Perlitt.