Patrick Lange mit Bambi geehrt

Patrick Lange hat für seinen zweiten Ironman-Sieg auf Hawaii einen Bambi erhalten. Der Darmstädter wurde in Berlin mit dem "Sonderpreis der Jury" ausgezeichnet.

Von > | 16. November 2018 | Aus: SZENE

Patrick Lange im Ziel des Ironman Hawaii 2018.

Patrick Lange im Ziel des Ironman Hawaii 2018.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Standing Ovations für einen Triathleten: Patrick Lange hat am Freitagabend in Berlin einen "Bambi" für seinen Hawaii-Sieg erhalten. Der Darmstädter bekam gleich zu Beginn der in der ARD live übertragenen Gala im Theater am Potsdamer Platz den "Sonderpreis der Jury" überreicht. Die würdigte Lange für seine Rekordzeit bei Ironman Hawaii 2018. 

Emotionen im Ziel und auf der Bühne

Als Lange die große Bühne des wichtigsten Medienpreises Deutschlands betrat, zollte ihm das hochrangige Publikum aus Medien und Showbiz mit Standing Ovations Respekt. Der sichtliche gerührte Hawaii-Champion bedankte sich bei seiner Verlobten Julia, seinem Coach, seinem Team und seinen Sponsoren. Lange sprach von einer "unfassbar großen Ehre, als Triathlet auf dieser Weltbühne zu stehen". Der eingespielte Film habe gezeigt, dass "wir Ironmänner nicht nur aus Eisen bestehen, sondern wirklich Gefühle haben." 

Sieg und Heiratsantrag

Patrick Lange hatte am 13. Oktober zum zweiten Mal hintereinander den Ironman Hawaii gewonnen und mit 7:52:39 Stunden als Erster in der 40-Jährigen Geschichte des Rennens die 8-Stunden-Marke durchbrochen. Noch bevor der Zweitplatzierte Bart Aernouts das Ziel erreichte, ging Lange im Zielbereich auf dem Alii Drive vor seiner Freundin Julia Hoffmann auf die Knie und machte ihr einen Heiratsantrag.

Drittes Bambi für Triathleten

Patrick Lange ist nach Thomas Hellriegel (1997), Normann Stadler (2004 und 2006), Faris Al-Sultan (2005), Sebastian Kienle (2014) und Jan Frodeno (2015 und 2016) der sechste deutsche Ironman-Weltmeister. Auch Al-Sultan und Frodeno sind nach ihren Siegen mit einem Bambi ausgezeichnet worden.