Rolli gegen Mendez, Reed und Van Berkel

Markus Rolli startet bei seinem Saisonauftakt in Davao unter anderem gegen den Vorjahressieger Mauricio Mendez und den ehemaligen Ironman-70.3-Weltmeister Tim Reed.

Von > | 21. März 2019 | Aus: SZENE

Markus Rolli startet zum ersten Mal in Davao (Archivbild).

Markus Rolli startet zum ersten Mal in Davao (Archivbild).

Foto >Daniel Eilers / spomedis

Markus Rolli, der als einziger deutscher Profi am Wochenende beim Ironman 70.3 Davao auf den Philippinen  startet, hat sich in den vergangenen Wochen im Trainingslager in Thailand auf die anstehende Saison vorbereitet. Rolli bekommt es in Davao mit starker Konkurrenz zu tun: Die größten Siegeschancen werden dem 23-jährigen Mauricio Mendez zugeschrieben. Der Mexikaner gewann bereits die Xterra-Weltmeisterschaft und konnte im vergangenen Jahr die erste Ausgabe des Ironman 70.3 Davao für sich entscheiden. Neben Mendez können sich auch der Franzose Antony Costes, die Australier Tim Reed und Tim Van Berkel, die im Vorjahr die Plätze zwei und drei belegten, und ihr Landsmann Craig Alexander Podiumschancen ausrechnen.  

Kahlefeldt will Vorjahressieg wiederholen

Radka Khalefeldt (CZE) konnte im Vorjahr den ersten Ironman 70.3 in Davao für sich entscheiden. Sie geht auch in diesem Jahr als Favoritin an den Start und will den Sieg aus dem Vorjahr wiederholen. Im Februar dieses Jahres konnte Kahlefeldt bereits den Ironman 70.3 in Geelong gewinnen. Neben ihr startete auch die Schweizerin Caroline Steffen in Geelong. In Davao treffen beide Athletinnen im Kampf um den Sieg erneut aufeinander. Als weitere Anwärterin für das Podium gilt die Australierin Dimitry Lee Duke.  Die Frauen starten zwei Minuten nach den Männern, um 6:12 Uhr Ortszeit (23.3.2019, 23:12 Uhr MEZ).