Das sind Ihre Triathletinnen und Triathleten des Jahres

Die deutschsprachigen Triathleten haben gewählt - hier sind die Ergebnisse: Wer sind in Ihren Augen die drei besten Triathletinnen, die Triathleten und die Aufsteiger des Jahres 2017?

Von > | 2. Dezember 2017 | Aus: SZENE

Patrick Lange ist der \"Triathlet des Jahres\" 2017.

Patrick Lange ist der "Triathlet des Jahres" 2017.

Foto >Frank Wechsel / spomedis

Nicht nur beim Ironman Hawaii hat Patrick Lange Sebastian Kienle, Jan Frodeno und Co. hinter sich gelassen - auch in der Gunst der deutschsprachigen Triathleten und Triathlonfans hatte der Hesse im Jahr 2017 die Nase vorne. Denn die User von tri-mag.de haben Patrick Lange zum Triathleten des Jahres gewählt. Auf dem zweiten Rang landete - obwohl dieser sich 2017 von großen Rennen weitgehend ferngehalten hatte und ihm beim Highlight auf Hawaii sein Rücken einen Strich durch die Rechnung machte - Jan Frodeno, der seinen Dauerrivalen Sebastian Kienle damit erneut hinter sich ließ.

Triathleten des Jahres 2017:

  1. Patrick Lange
  2. Jan Frodeno
  3. Sebastian Kienle

Mareen Hufe klettert auf das Podest

Auch bei den Frauen nimmt erneut die Ironman-Weltmeisterin den Titel mit nach Hause: Daniela Ryf wurde bei der "sailfish Night of the Year" am Samstag zum dritten Mal der triathlon Award als "Triathletin des Jahres" verliehen. Auf den Rängen hinter ihr gab es aber viel Bewegung: Denn die Drittplatzierte der Ironman-70.3- und Xterra-Weltmeisterschaften, Laura Philipp, kletterte vom achten Rang im Jahr 2016 auf den zweiten Rang 2017. Die in der Lesergunst Drittplatzierte, die Hawaii-Elfte Mareen Hufe, hatte es 2016 noch nicht einmal unter die besten Zehn geschafft.

Triathletinnen des Jahres 2017:

  1. Daniela Ryf
  2. Laura Philipp
  3. Mareen Hufe

Justus Nieschlag ist der "Aufsteiger des Jahres"

Eine besondere Auszeichnung ist stets die für die "Aufsteiger des Jahres", der in diesem Jahr an einen Niedersachsen geht, welcher in Saarbrücken lebt und trainiert. Olympia-Anwärter Justus Nieschlag hat es geschafft, sich von Nominierungsdiskussionen rund um die Deutsche Triathlon Union nicht frustrieren zu lassen und ungeachtet aller bürokratischen Steine in seinem Weg beeindruckende Leistungen geliefert - inklusive eines überlegenen Siegs bei seinem ersten Mitteldistanz-Start. Das belohnten die Leser von triathlon und tri-mag.de.

Die Zweitplatzierte, Lena Berlinger, hatten wir für ihren Sieg im Rhein-Neckar-Cup schon 2016 nominiert - damals wurde sie Fünfte. 2017 landete sie erneut auf unserer Vorschlagsliste für den triathlon Award als "Aufsteiger des Jahres", weil Berlinger erstmals Profiathletin startete und prompt unter anderem die verrückte Premiere der Challenge Davos gewann. Auf den dritten Rang wurde der Hawaii-18. Marc Dülsen gewählt.

Aufsteiger des Jahres 2017:

  1. Justus Nieschlag
  2. Lena Berlinger
  3. Marc Dülsen

Detaillierte Ergebnisse finden Sie in triathlon Nr. 156, die am 20. Dezember 2017 erscheint.