Donnerstag, 1. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneTeam Ineos verpflichtet Cameron Wurf

Team Ineos verpflichtet Cameron Wurf

Die Vermutungen und Gerüchte der vergangenen Tage haben sich bestätigt: Cameron Wurf, Hawaii-Fünfter von 2019 und Ex-Radprofi, entscheidet sich gegen seinen ursprünglich geplanten Olympia-Quali-Versuch auf der Kurzdistanz und kehrt stattdessen im Frühjahr 2020 – zumindest für kurze Zeit – zum Radsport zurück. Nachdem Wurf bereits in den vergangenen Jahren viel mit dem Team Sky (heute Team Ineos) trainierte und die beiden Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und Christopher Froome zum Kreise seine Trainingspartner und Freunde zählen, hat das Team Ineos den mittlerweile äußerst erfolgreichen Langdistanzler offiziell als Team-Mitglied verpflichtet. Bereits in den vergangenen drei Jahren als Triathlet wurde Wurf von Tim Kerrison, dem Cheftrainer von Team Ineos, gecoached. Auch große Sponsoren wie Pinarello, Kask, Castelli und Fizik waren bereits die gleichen.

Die Kombination aus seiner physischen Kraft, seiner Vielseitigkeit auf dem Rad, seiner flexiblen Planung als Triathlet und der Erfahrung bereits zahlreiche World-Tour-Rennen bestritten zu haben, machen ihn zu einem interessanten und besonderen Teil unseres Teams.

Tim Kerrison – Cheftrainer bei Team Ineos

Erster Einsatz beim Cadel Evans Great Ocean Road Race über 171 Kilometer

Ausschlaggebend für die offizielle Verpflichtung von Wurf, der 2004 als Ruderer an den Olympischen Spielen teilnahm, war der Abgang von Ineos-Fahrer Vasil Kiryienka. Von Seite des Teams heißt es, Wurf werde jederzeit einsatzbereit sein, wenn man ihn brauche und im Frühjahr für Einsätze bei World-Tour-Rennen eingeplant sein. Später im Jahr werde er sich wieder ausschließlich auf den Triathlon und insbesondere auf den Ironman Hawaii 2020 konzentrieren. Wurfs erster Einsatz findet bereits am kommenden Sonntag in Australien statt: Beim Cadel Evans Great Ocean Road Race über 171 Kilometer wird der 36-Jährige erstmals im Ineos-Trikot an den Start gehen.

- Anzeige -

“Es ist unglaublich, dass ich diese Farben nun offiziell anziehen darf. Ich bin sehr stolz und aufgeregt das Team Ineos zu repräsentieren”, freut sich Wurf über die Verpflichtung. Trainer Tim Kerrison sieht in Wurf einen großen Gewinn für das Team: “Die Kombination aus seiner physischen Kraft, seiner Vielseitigkeit auf dem Rad, seiner flexiblen Planung als Triathlet und der Erfahrung bereits zahlreiche World-Tour-Rennen bestritten zu haben, machen ihn zu einem interessanten und besonderen Teil unseres Teams. Auch wenn es seine Ironman-Karriere zeitgleich weiterverfolgen wird.”

Simon Müller
Simon Müller
Simon Müller ist selbst als ambitionierter Athlet unterwegs. 2022 wurde er Deutscher Meister auf der Kurzdistanz, 2019 qualifizierte sich bei seinem ersten Ironman in Mexiko mit einem AK-Sieg in 8:45 Stunden für den Ironman Hawaii. In seiner Brust schlägt neben dem Triathleten- auch ganz besonders ein Läuferherz. Simons Bestzeite über 10 Kilometer liegt bei unglaublichen 30:29 Minuten.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

13
Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

4
Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.
Carbon & Laktat mit Nils Flieshardt und Frank Wechsel

Carbon & Laktat: Die Stunde der Wahrheit

0
Vor der Saison haben Nils Flieshardt und Frank Wechsel je fünf steile Thesen aufgestellt: Was bringt die Profi-Saison 2022? Nun brennt die erste Kerze auf dem Adventskalender und es ist Zeit für die Stunde der Wahrheit …

Richtig rätseln und gewinnen: Der triathlon-Adventskalender 2022

1
Ab morgen geht es wieder los! Der triathlon-Rätsel-Adventskalender startet in die vierte Auflage. Vom 1. bis zum 24. Dezember werden anhand von kniffligen Wortspielen jeden Tag die Namen von Triathleten gesucht. Wer richtig rätselt, hat die Chance auf viele attraktive Preise.

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

58
Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.

World Triathlon Congress: Laufschuhe ab 2023 nur noch World-Athletics-Niveau

12
Anlässlich des 35. World Triathlon Congress in Abu Dhabi wurden weitreichende Regeländerungen verabschiedet, unter anderem auch um die Regularien der Wettkampfschuhe.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,387FansGefällt mir
52,499FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge