Vicky Holland als letzter Neuzugang bei Bahrain Endurance 13

Die Britin Vicky Holland, Olympia-Bronze-Medaillen-Gewinnerin und amtierende ITU-Weltmeisterin, ist das finale Mitglied des Bahrains Endurance 13 Teams. Sie vervollständigt den dreizehnköpfigen Kader für 2019.

Von > | 19. Februar 2019 | Aus: SZENE

Ab dieser Saison mit im Team von Bahrain Endurance 13: die Britin Vicky Holland.

Ab dieser Saison mit im Team von Bahrain Endurance 13: die Britin Vicky Holland.

Foto >Wagner Araujo | ITU

Nun ist es raus: Die amtierende ITU-Weltmeisterin Vicky Holland (GBR) wird ab 2019 ebenfalls zum Team Bahrain Endurance 13 gehören, nachdem vor einigen Wochen bereits die Zugänge von Vincent Luis und Lauren Parker vermeldet wurden. „Bahrain Endurance 13 ist zweifellos das erfolgreichste Triathlon-Team der Geschichte und mit der Aufnahme von Kurzstrecken-Athleten und Paratriathleten ist es ein sehr vielfältiges Team, welches alle Bereiche des Triathlons abdeckt. Ich freue mich darauf, sie ab 2019 und darüber hinaus mit Stolz vertreten zu dürfen“, wird die Britin in einer Pressemitteilung des Teams zitiert. Hollands Ziel für die anstehende Saison seien die Qualifikation für die Olympischen Spiele Tokyo 2020 sowie der erneute Gewinn des ITU-WM-Titels in der WTS. 

Anfang des Jahres wurde erste bekanntgegeben, dass der Norweger Kristian Blummenfelt für das Team Bahrain Endurance 13 startet, dies wurde jedoch widerrufen, da der Vertrag nicht abgeschlossen werden konnte. Vicky Holland nimmt nun den letzten Platz im Team ein. Das Team des Scheichs Nasser bin Hamad al Khalifa ist in seiner Aufstellung für 2019 damit komplett.