Mittwoch, 21. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

Ironman Hawaii

18. Oktober 1986: Paula Newby-Fraser, die neue Queen of Kona

Dave Scott, Mark Allen, Scott Tinley - und Paula Newby Fraser. Die heutigen Legenden des Ironman stehen auf dem Treppchen der zehnten Ausgabe des Rennens. Dieses ist hoch dotiert - dank einer anonymen Spende.

26. Oktober 1985: Vierter Platz für Hannes Blaschke im Rekordrennen

Auch beim Ironman 1985 fällt der Streckenrekord – dank einer Innovation: Scott Tinley fährt mit Aerolenker zum Sieg. Der Allgäuer Hannes Blaschke wird sensationell Vierter.

Saisonplanung: Warum Ironman-70.3-Weltmeister Rico Bogen auf den Hawaii-Start verzichtet

Bei den Ironman-70.3-Weltmeisterschaften von Lahti 2023 stürmte Rico Bogen mit einem beeindruckenden Lauf zum Weltmeistertitel – und zur Qualifikation für die Ironman-WM auf Hawaii. Doch der Leipziger verzichtet in diesem Jahr (noch) auf den Konastart.

6. Oktober 1984: Beim Iroman Hawaii fällt die 9-Stunden-Schallmauer

Dave Scott ist beim Ironman 1984 zum vierten Mal nicht zu schlagen – und wieder wird Scott Tinley Zweiter. Mit dem klaren Sieg beginnt eine neue Zeitrechnung in Kona. Bei den Frauen siegen Zwillinge.

22. Oktober 1983: Dave Scott holt dritten Sieg

Beim Ironman Hawaii 1983 holt sich der Kalifornier Dave Scott seinen dritten Sieg. Und über Kalifornien führt auch der Weg vieler anderer Teilnehmer - denn ab sofort muss man sich für Kona qualifizieren.

Lucy Charles-Barclay: „Es hätte mehr weh getan, das Rennen nicht zu gewinnen“

Unter starken Schmerzen bringt Lucy Charles-Barclay den Marathon beim Ironman Hawaii ins Ziel. Die Ursache für die Beschwerden ist schlimmer als zunächst angenommen.

6. Februar und 9. Oktober 1982: Zwei Ironman – und eine Julie Moss

1982 wird der Ironman zweimal ausgetragen - und zweimal gewinnt ein Scott. Legendär ist allerdings ein Zieleinlauf bei den Frauen: Der Zusammenbruch der Julie Moss wird zum Durchbruch für den Ironman.

„Stark beginnen und stark beenden“: Lionel Sanders will Hawaii-Sieg

Nach einer Saison, die ausschließlich auf der Mitteldistanz stattfand, hat Lionel Sanders seine Rückkehr auf die Langdistanz angekündigt. An der Entscheidungsfindung war Jan Frodeno nicht unbeteiligt.

16. Februar 1981: Zwischen 9 und 26 Stunden durch die Lava

Der Ironman hat eine neue Heimat: Auf Big Island entstehen die Mythen, die fortan Sportler aus aller Welt anziehen. 306 Männer und 20 Frauen gehen an den Start der Premiere in Kailua-Kona.

Das Skelett am Rande der Ironman-Radstrecke: Ein Foto und seine Geschichte

Die Sonne brennt erbarmungslos über den ewigen Geraden des Queen Kaahumanu Highway auf Hawaii. Die Hitze verlangt den Teilnehmern der Ironman-WM alles ab. Woher stammt das Skelett, das einst am Rande der Radstrecke lag?

Ironman-Insel Hawaii: Bürgermeister Mitch Roth stellt sich zur Wiederwahl

Mitch Roth, amtierender Inselbürgermeister von Hawaii, hat seine Kandidatur für eine Wiederwahl angekündigt. Die Wahl findet zehn Tage nach der diesjährigen Ironman-WM statt, die unter der bisherigen Regierung Roths einige Höhe- und Tiefpunkte erlebt hat.

10. Januar 1980: Dave Scott siegt beim Honolulu-Abschied des Ironman Hawaii

Der Ironman 1980 ist der dritte und letzte an seinem Geburtsort Honolulu. Und das Rennen feiert die Geburt einer Legende: Dave Scott gewinnt das Rennen zum ersten Mal. Fünf weitere Siege sollen folgen.

14. Februar 1979: Mit Sauna-Training zum Ironman-Sieg – und die erste Ironwoman

50 Anmeldungen liegen den Organisatoren für die Austragung des zweiten Ironman vor - nur 15 Athleten gehen aber an den Start, einige sagen aus Angst kurzfristig ab. Unser Bericht über das zweite Rennen in Honolulu.

18. Februar 1978: Honolulu erlebt die Geburtsstunde des Mythos Ironman

Alles begann am 18. Februar 1978: Mit einem Wettstreit von 15 Wagemutigen, die mit ihrer Idee eine weltweite Bewegung begründeten. Wir blicken zurück auf den legendärsten Tag der Triathlongeschichte.

40.000 Seiten Triathlongeschichte: Wie wir wurden, was wir sind

Einmal im Jahr, am 26. November, feiert unsere Branche den Welttag der Zeitschriften. Wir blicken zurück auf über 20 Jahre gedruckter Triathlongeschichte.

Svenja Thoes nach früher WM-Qualifikation: „Ich reise mit großen Ambitionen nach Nizza“

Durch Rang zwei beim Ironman Cozumel hat die Deutsche das Nizza-Ticket für 2024 schon in der Tasche. Wir haben mit ihr über dieses etwas andere Rennen, Überraschungsmomente und ihre Lehren aus Hawaii gesprochen.

Die optimierte Ernährung von Anne Haug – oder: Von Post-Covid aufs Podium

Anne Haug ist mit neuem Marathonrekord auf den zweiten Platz der Ironman-Weltmeisterschaften von Hawaii gerannt. Caroline Rauscher und Frank Wechsel sprechen im Podcast „Pasta Party“ mit der 40-Jährigen, die auch für das kommende Jahr eine weitere Optimierung anstrebt.

Qualifikation für die Ironman-WM 2024: Das ist neu für die Profis

Taylor Knibb startete bei der Ironman-WM auf Hawaii als Langdistanzdebütantin. Ihr Triumph bei der Ironman-70.3-Weltmeisterin machte es möglich. Es wird ein Einzelfall bleiben. Ironman gab die Qualifikationsbedingungen der Profis für die Ironman-WM 2024 bekannt – mit einigen kleinen Änderungen.

Dreambikes: Die Räder der zehn schnellsten Frauen der Ironman-WM von Hawaii

Der Queen Kaahumanu Highway wird jedes Jahr im Oktober zum Laufsteg der Fahrrad-Designer. Wir haben uns die Bikes der zehn schnellsten Frauen der Ironman-WM 2023 auf Hawaii ganz genau angesehen.

Ironman-WM Hawaii: Geringste DNF-Quote der vergangenen 20 Jahre

Zum ersten Mal in der Geschichte nahmen am vergangenen Wochenende ausschließlich Frauen an der Ironman-Weltmeisterschaft teil und sorgten für die geringste DNF-Quote der vergangenen 20 Jahre. 97,28 Prozent aller Starterinnen erreichten das Ziel.

Nach zweitem Platz in Kona: Anne Haug übernimmt Führung in der Weltrangliste

Dank eines weiteren Podestplatzes und einem neuen Laufstreckenrekord bei der Ironman-WM auf Hawaii hat Anne Haug die Führung in der Weltrangliste übernommen. Auch die Vorjahresweltmeisterin machte einige Plätze gut.

Carbon & Laktat: Mahalo und die Mermaid

Die erste reine Frauen-Weltmeisterschaft von Ironman liegt hinter uns. Zum Abschluss unserer Berichterstattung aus Kailua-Kona ziehen Nils Flieshardt und Frank Wechsel ihr Fazit zu einem Wochenende, das in die Triathlongeschichte eingehen wird.

Ironman-WM Hawaii: Die schnellsten Athletinnen und ihre Schuhe

Die Schuhe haben heutzutage einen großen Einfluss darauf, wie schnell der Marathon am Ende einer Langdistanz gelaufen wird. Wir werfen einen Blick auf das Schuhwerk der Profis bei der Ironman-WM auf Hawaii.

Ironman Hawaii: Die besten Agegrouperinnen der Weltmeisterschaft

Gut 2.100 Agegrouperinnen haben sich der Herausforderung "Ironman-Weltmeisterschaft" gestellt, mehr als drei Viertel von ihnen waren zum ersten Mal auf Big Island am Start. Diese Athletinnen waren in ihrer Altersklasse am schnellsten.

Charles-Barclay, Haug, Philipp und Ryf: Die Stimmen nach der Ironman-WM Hawaii 2023

Die ewige Zweitplatzierte hat es endlich geschafft: Die Britin Lucy Charles-Barclay, die 2017, 2018, 2019 und 2022 auf dem vierten Rang landete, gewinnt die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 in 8:24:31 Stunden. Komplettiert wird das Podium durch die Deutschen Anne Haug und Laura Philipp. Hier findet ihr die Stimmen der Profis nach dem Rennen.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar