Dienstag, 27. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Alles zum Thema:

Ironman Klagenfurt

Ironman Klagenfurt: Laura Zimmermann sichert sich bei Sieg von Lotte Wilms einen Podestplatz

Mit einer Aufholjagd nach dem Schwimmen schafft es Laura Zimmermann beim Ironman Klagenfurt von Position sieben noch auf Rang drei. Die Niederländerin Lotte Wilms fährt dagegen einen Start-Ziel-Sieg ein. Zweite wird die Österreicherin Gabriele Maria Obmann. Bei den Männern gewinnt der Däne Mathias Petersen vor dem Australier Cameron Wurf und dem Österreicher Georg Enzenberger.

Ironman Klagenfurt: Wer holt sich die WM-Slots?

Das Rennen um die nächsten Slots für die Ironman-Weltmeisterschaften in Nizza und Hawaii geht in Klagenfurt, der Hauptstadt des südösterreichischen Bundeslandes Kärnten, in die nächste Runde. Cameron Wurf und Alistair Brownlee wollen auf den WM-Zug mit aufsteigen: der Favoritencheck.

Tutukin siegt in Klagenfurt, Gentle und Viain in der Höhe von Andorra, Premieren-Siege in Frankreich und Svensson und Lee gewinnen Erstaustragung in Schweden

Ein Wochenende vollgepackt mit Triathlon. Neben der Challenge Roth gab es noch einige andere Wettkämpfe, die wir für euch zusammengefasst haben.

Laura Philipp und Denis Chevrot siegen beim Ironman Austria-Kärnten

Laura Philipp entschied den Ironman Austria-Kärnten mit einem komfortablen Vorsprung für sich. Bei den Männern gewann Denis Chevrot nach einer Laufentscheidung.

(Nur) über Frankfurt nach Hawaii?

Drei auf einen Streich: Ironman hat die großen Rennen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Spätsommer verschoben. Das hat auch Auswirkungen auf die Hawaii-Qualifikation.

Ironman verschiebt Rennen in Frankfurt, Klagenfurt und Thun in den Spätsommer

Ironman verschiebt gleich drei Renn-Schwergewichte vom Hoch- in den Spätsommer 2021. Das hat auch Auswirkungen auf die Qualifikationsmöglichkeiten für die WM auf Hawaii.

Ironman-Pressesprecher – „Wir versuchen, uns an eine Restsaison zu wagen“

Wie können größere Triathlonwettkämpfe während der Corona-Pandemie aussehen? Stefan Jäger, Ironman-Pressesprecher für Europa, erklärt im Interview, wie eine Restsaison 2020 realistisch sein könnte, welche Pläne es beim Unternehmen für das kommende Jahr gibt und welche Regelungen es beim Thema Rückerstattung mittlerweile gibt.

Sommerhitze in Hamburg statt Tokio

Der Sommer ist da, noch ohne Triathlon: Dafür erobern die Triathleten die Tartanbahnen. Auch Podcaster Simon Borat Müller, der sich am Samstagabend in Hamburg einen Lebenstraum erfüllte, und Laura Lindemann, der gleiches in Braunschweig verwehrt geblieben ist. Frank Wechsel und Nils Flieshardt schwitzen sich durch das wöchentliche Update der Triathlonszene.

Ironman Austria-Kärnten findet 2020 nicht mehr statt

Der Ironman Austria kann auch am zweiten anvisierten Termin für das Jahr 2020, den 20. September, nicht stattfinden. Das Ironman-Rennen in Klagenfurt war eines der letzten großen in Europa, das der Veranstalter noch nicht auf das kommende Jahr verschoben hatte.

Ironman Klagenfurt im September, Thun erst 2021

Die Europa-Rennen der Marke Ironman im Sommer 2020 wurden flächendeckend verschoben. Nun gibt es erste Details zu den neuen Terminen.

Verlegung von Ironman-Rennen in Hamburg, Frankfurt und Klagenfurt „hochwahrscheinlich“

Noch stehen die Termine für die großen Ironman-Rennen im europäischen Sportkalender. Europachef Stefan Petschnig gab heute eine virtuelle Pressekonferenz - und bat die Athleten um Geduld.

Ironman-Luft schnuppern in Klagenfurt

Wer sich ein wenig auf den Ironman Austria einstimmen oder einen Wettkampf mit Urlaub verbinden will, kann das beim Wörthersee Triathlon in Klagenfurt Ende Mai tun.

Stefan Leitner, der Österreich-Insider

Stefan Leitner ist ein der größten Triathlon-Insider Österreichs. Der Linzer über die Szene, die Rennen, die Sportler, den Ironman Hawaii und das Dauerthema Doping im Podcast.

Ironman-Europachef Stefan Petschnig über Klagenfurt und Kona, Drafting und Doping

Stefan Petschnig ist Europachef der Marke Ironman. Frank Wechsel spricht mit dem gebürtigen Österreicher in seiner Wahlheimat Mallorca über die Entwicklung der Marke Ironman, die Machtstrukturen zwischen Europa, den USA und China, die Bedeutung seiner Klagenfurter Wurzeln für die Rennplanung, Konfliktthemen wie Doping und Drafting und die Ziele und Zukunftsaussichten der Rennserie.

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar