Schwimmtechnik-Übungen für Triathleten

Technische Übungen fürs Kraulschwimmen | Sculling auf Kopfhöhe: Dies ist eine der wichtigsten Übungen zur Entwicklung des Wassergefühls. Legen Sie sich dazu in Bauchlage ins Wasser, Ihr Blick geht zum Beckengrund. Ihre Oberarme sind nach vorn ausgestreckt. Der Abstand ihrer Arme ist dabei etwas weiter als Ihre Schultern. Ihre Ellbogen sind in einem 90-Grad-Winkel gebeugt und befinden sich auf Kopfhöhe. Ihre Fingerspitzen zeigen zum Boden. Ihre Arme befinden sich nun in der Position der hohen Ellbogenvorhalte. Bewegen Sie nun Ihre Hände und Unterarme im Wechsel einwärts und auswärts, wie eine Wischbewegung. Sie folgen dabei den Umrissen einer Acht. Wichtig: Die Oberarme bewegen sich dabei nicht! Führen Sie die Bewegungen nicht zu hastig aus, sondern konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie das Wasser an Händen und Unterarmen spüren. Zur Unterstützung des Vortriebs dürfen Sie einen leichten Beinschlag machen.

Sculling auf Kopfhöhe: Dies ist eine der wichtigsten Übungen zur Entwicklung des Wassergefühls. Legen Sie sich dazu in Bauchlage ins Wasser, Ihr Blick geht zum Beckengrund. Ihre Oberarme sind nach vorn ausgestreckt. Der Abstand ihrer Arme ist dabei etwas weiter als Ihre Schultern. Ihre Ellbogen sind in einem 90-Grad-Winkel gebeugt und befinden sich auf Kopfhöhe. Ihre Fingerspitzen zeigen zum Boden. Ihre Arme befinden sich nun in der Position der hohen Ellbogenvorhalte. Bewegen Sie nun Ihre Hände und Unterarme im Wechsel einwärts und auswärts, wie eine Wischbewegung. Sie folgen dabei den Umrissen einer Acht. Wichtig: Die Oberarme bewegen sich dabei nicht! Führen Sie die Bewegungen nicht zu hastig aus, sondern konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie das Wasser an Händen und Unterarmen spüren. Zur Unterstützung des Vortriebs dürfen Sie einen leichten Beinschlag machen.

Foto >Michael Rauschendorfer

Seite 1/13