Montag, 24. Juni 2024

Favoritinnencheck San Francisco T100: Alle gegen Taylor Knibb?

Alle Favoritinnen sind am Start. Alle Favoritinnen? Mit der amtierenden Ironman-Weltmeisterin Lucy Charles-Barclay, Anne Haug und Daniela Ryf fehlen drei Athletinnen bei den San Francisco T100. Das macht das Starterinnenfeld aber keinen Deut weniger interessant. Ein Blick auf die Favoritinnen.

Getty Images for IRONMAN Taylor Knibb ist die gejagte Athletin in San Francisco, ob es der Olympiateilnehmerin gelingt das Rennen in Kalifornien zu gewinnen?

Das dritte Rennen der T100-Tour steht bevor und im Frauenfeld ist eine Leistungsdichte am Start, wie es in dieser Saison bisher nirgendwo der Fall war. Bei den ersten beiden Rennen der T100 in Miami und Singapur lag die Strength of Field (SOF) 91.53 sowie 93.53 Punkten. Zum Rennen in der Bucht von San Francisco sind fast alle Athletinnen am Start, die Rang und Namen haben. Mit der Ausnahme vom Lucy Charles-Barclay und Daniela Ryf, die im Vorfeld schon ihre Nichtteilnahme verkündeten, sowie Anne Haug, die kurzfristig aufgrund anhaltender gesundheitlicher Problemen die Vorsichtsmaßnahme ergriff und ihren Start am Mittwoch vor dem Rennen absagte. Somit sind sieben der Top zehn Athletinnen der Rangliste der Professional Triathletes Organisation (PTO) am Start. Bei der Leistungsdichte ist es schwer, eine Favoritin ausfindig zu machen. Dennoch gibt es eine Athletin, die die Zielscheibe auf dem Rücken trägt.

Alle gegen Taylor Knibb?

Diesen Artikel weiterlesen mit triathlon+
Erlebe mehr mit einer Mitgliedschaft bei triathlon+ und profitiere von spannenden News und wertvollem Know-how.
triathlon+ kostenlos testen Einloggen
Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -
Lars Wichert
Lars Wichert
Lars Wichert ist dreimaliger Weltmeister im Rudern und nahm an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janiero teil, bevor er zum Triathlon wechselte. 2021 gewann er sein erstes Rennen beim Ironman Hamburg in 8:12:46 Stunden, der schnellsten jemals erzielten Rookie-Zeit bei den Agegroupern.

Verwandte Artikel

Anne Haug nach Ironman 70.3 Nizza: „Es liegt noch eine Menge Arbeit vor mir“

Die 41-Jährige hat erste Erkenntnisse zur Strecke für die Ironman-Weltmeisterschaft gesammelt, auch wenn der Radkurs im September von der Route am vergangenen Wochenende abweicht. Ihr Fazit und weitere Eindrücke vom Rennen schildert Anne Haug auf tri.mag.de.

Ironman France: Start-Ziel-Sieg für Lucy Charles-Barclay

Lucy Charles-Barclay hat an der Côte d’Azur eine erfolgreiche Generalprobe für die Weltmeisterschaft absolviert und den Ironman France gewonnen. Die deutsche Athletin Merle Brunée sicherte sich einen WM-Slot.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar