Mittwoch, 7. Dezember 2022
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

SzeneSebastian Kienles Rennkalender 2020 nimmt Form

Sebastian Kienles Rennkalender 2020 nimmt Form

Die Frage, wo Sebastian Kienle seinen Hawaii-Slot validieren wird, lässt sich seit gestern sicher beantworten. Ende März wird er beim Ironman Südafrika an den Start gehen, um das Ticket zu lösen. Zwei Monate später steht mit dem Mitteldistanzrennen bei der Challenge St. Pölten am 24. Mai ein weiteres Highlight auf dem Programm, wie der 35-Jährige über seine Social-Media-Kanäle bekanntgegeben hat. Ebenso wie in Südafrika ist auch in Österreich ein starkes Profifeld zu erwarten. Eine Woche später könnte dann, wenn Kienle im PTO-Ranking weiterhin auf den vorderen Rängen liegt, der Start bei der Premiere des Collins Cup in Samorin folgen.

Für Sebastian Kienle ist die Mitteldistanz in St. Pölten, die bis zum vergangenen Jahr noch unter der Marke Ironman stattfand, eine Premiere: “Leider habe ich es in der Vergangenheit nie geschafft, dort zu starten. Diese Lücke will ich 2020 füllen.” Im Juli folgt dann mit dem Start bei der Challenge Roth das Sommerhighlight des Ironman-Weltmeisters von 2014. Dort misst sich Kienle mit den besten Athleten der WM des vergangenen Jahres, wie vor einigen Tagen bekannt wurde.

Anna Bruder
Anna Bruder
Anna Bruder wurde bei triathlon zur Redakteurin ausgebildet. Die Frankfurterin zog nach dem Studium der Sportwissenschaft für das Volontariat nach Hamburg und fühlt sich dort sehr wohl. Sie ist begeisterte Läuferin, wird aber in Zukunft auch bei dem einen oder anderen Triathlon an der Startlinie stehen.
- Anzeige -

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein (und bitte sei dabei fair anderen gegenüber)!
Bitte gib deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuell sehr beliebt

Ironman bestätigt: Nur Frauen in Kona 2023 – Männerrennen soll im Januar verkündet werden

Der nächste Ironman Hawaii am 14. Oktober 2023 wird als reines Frauenrennen ausgetragen. Das bestätigte nun auch der Veranstalter selbst in einer Pressemitteilung. Wo die Männer ihre Weltmeister finden sollen, lässt Ironman offen.

Frodeno-Frust wegen Teilung der Ironman-WM: “Ich finde es schade, dass man mit der Tradition bricht”

Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Teilung der Ironman-WM anfing zu brodeln, hielt sich Jan Frodeno zunächst bedeckt. Nun äußert er sich doch, was die jüngsten Entwicklungen für ihn bedeuten.

Findet die Ironman-Weltmeisterschaft der Männer 2023 in Nizza statt?

Die Ironman-Weltmeisterschaft 2023 könnte erstmals an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Das berichten verschiedene Medien am Dienstagabend mit Bezug auf nicht genannte, aber den Autoren angeblich bekannte Quellen. Die Informationen decken sich in größten Teilen mit unserem Wissensstand.
00:26:54

Andrew Messick im Gespräch: Die Vergangenheit und Zukunft des Ironman Hawaii

Die Nachrichten dieser Woche haben große Teile der Triathlonwelt schockiert: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Orten ausgetragen. Nur die Frauen starten in Kona. Wir haben uns mit Andrew Messick, dem CEO von Ironman, unterhalten.

Verschiedene Locations für Frauen und Männer: Die Stimmen der Profis zur Ironman-WM

Die Ironman-Weltmeisterschaft wird im nächsten Jahr an zwei verschiedenen Orten stattfinden. Wir haben einige Profis nach ihrer Meinung gefragt.

Boris Stein nach seinem Karriereende: “Die Entwicklung im Mittel- und Langdistanztriathlon ist nicht besonders gut”

Im Interview spricht Boris Stein nach seinem letzten Profirennen über sein Karriereende, seine Versäumnisse als Athlet und seine Zukunft abseits des Sports.

ePaper | Kiosk findenAbo

58,376FansGefällt mir
52,536FollowerFolgen
23,900AbonnentenAbonnieren

Aktuelle Beiträge

Carbon & Laktat mit Nils Flieshardt und Frank Wechsel

Carbon & Laktat: Moin Moin, Aloha und Bonjour!

1
Die Bombe ist geplatzt: Die Ironman-WM wird ab 2023 an zwei verschiedenen Terminen und Orten ausgetragen. Nils Flieshardt und Frank Wechsel wagen den Versuch, die Nachrichten und Reaktionen, die Gefühle und Prognosen in einem Podcast zusammenzufassen.
Adventskalender Türchen 6

6. Dezember