- Anzeige -

Impressionen vom Kanal
Das Schwimmtraining vor der Challenge Roth

Vor dem Renntag testen zahlreiche Athleten ihre Schwimmform noch ein letztes Mal im Kanal. Wir haben das Schwimmtraining mit der Kamera begleitet.

Frank Wechsel / spomedis

Schwimmen im Main-Donau-Kanal? Normalerweise ein absolutes No-Go, aber was ist schon normal, wenn die Triathlonwelt zu Gast in Roth ist? An den letzten zwei Tagen vor dem Rennen wird die Wasserstraße für die Athleten freigegeben, damit sie sich mit der Strecke anfreunden können.

18,4 Grad hatte das Wasser heute und vor dem Sprung ins kühle Nass hatte so mancher Bedenken, dass es vielleicht zu frisch sein könnte. Doch nach den Einheiten verkündeten die meisten Sportler: perfekte Bedingungen!

- Anzeige -

Nils Flieshardt / spomedis

Der Nebel über dem glitzernden Kanal sorgte kurz nach Sonnenaufgang für eine Extraportion Stimmung. Mit der Sonne im Gesicht machten sich etliche Athleten auf, um die letzten Schwimmkilometer in die Bücher zu bekommen.

Nach zwei Stunden geht die offizielle Einheit langsam dem Ende entgegen und der Kanal wird wieder abgesperrt. Morgen gibt es dann die letzte Gelegenheit für einen Schwimmtest, bevor dann am Sonntag die Kanone knallt.

Fotos: Jan Luca Grüneberg, Nils Flieshardt, Frank Wechsel

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.