Donnerstag, 22. Februar 2024
€ 0,00

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Meeting der Stars bei der Challenge Miami

Wenn am 12. März der Startschuss für die Challenge Miami fällt, dürfen sich Triathlonfans auf ein spannendes und schnelles Rennen freuen, denn das Line-up, das der Veranstalter nach und nach veröffentlicht, hat es in sich.

Im Frauenrennen bekommt es die Ironman-Weltmeisterin Anne Haug unter anderem erneut mit der Kanadierin Paula Findlay zu tun, die im Dezember die Challenge Daytona für sich entscheiden konnte. Weitere bereits per Instagram veröffentlichte Namen: Sarah Crowley und Carrie Lester aus Australien sowie die Amerikanerin Skye Moench. Alles Athletinnen, die Siege und Podiumsplatzierungen bei zahlreichen wichtigen Rennen auf dem Konto haben.

- Anzeige -

Sanders vs. USA

Auch bei den Männern stehen klangvolle Namen auf der Liste. Dazu gehören bislang Lionel Sanders (Kanada) und die schnellen Amerikaner Timothy O’Donnell, Ben Hoffman, Rudy von Berg und Matt Hanson.

Ausgetragen wird das Rennen, wie schon die Challenge Daytona, auf dem Gelände einer Autorennstrecke, dem Homestead-Miami Speedway. Dieses Mal geht es jedoch nicht über die klassische Mitteldistanz. Die Topstars der Szene werden sich über 1.500 Meter Schwimmen, 60,3 Kilometer Radfahren und 16,9 Kilometer Laufen messen.

Wer sich noch zu den genannten Namen gesellen wird, bleibt abzuwarten. Die Challenge Familiy hat bereits angekündigt, dass man mit weiteren Stars auf der Startliste rechnen kann.

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.
- Anzeige -

Verwandte Artikel

Emma Pallant-Browne: „Ich glaube an eine Podiumsplatzierung bei der T100-Series“

Die Britin Emma Pallant-Browne blickt zuversichtlich auf das erste Rennen der T100-Tour. tri-mag.de hat der ausgewiesenen Spezialistin auf der Mitteldistanz sechs schnelle Fragen zum anstehenden Tourstart gestellt.

T100 Triathlon World Tour: Favoritinnen-Aufgebot für Miami wird kleiner

Für das erste Rennen der T100-Tour könnte es Wildcards regnen. Insbesondere bei den Frauen verzichten einige Favoritinnen auf den Start.

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar