Dienstag, 25. Juni 2024

Die Geburtsstätte des Speedmax: Zu Besuch bei Canyon

Die Liste der Profis, die auf einem Canyon-Rad sitzen, wird immer länger, die der Agegrouper sowieso. Das Speedmax – egal in welcher Ausführung und Farbe – ist im Triathlon inzwischen allgegenwärtig. Zeit also, dass wir uns beim Koblenzer Fahrradhersteller umgucken. triathlon-Chefredakteur Nils Flieshardt bekommt in den unterschiedlichen Abteilungen einen Überblick über die Produktion der Canyon-Räder.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

Fehler gefunden? Bitte teile uns hier mit, was wir verbessern können!

Für öffentliche Kommentare und Diskussionen nutze gern die Funktion weiter unten.

- Anzeige -

4 Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nils Flieshardt
Nils Flieshardt
Nils Flieshardt ist Chefredakteur der Zeitschrift triathlon und seit über 15 Jahren als Radexperte im Einsatz. Wenn er nicht am Rechner sitzt, findet man ihn meist hinter der Kamera auf irgendeiner Rennstrecke oder in Laufschuhen an der Elbe. Als Triathlet ist er mehr finish- als leistungsorientiert, aber dafür auf allen Distanzen zu Hause.

Verwandte Artikel

Das Rad des Weltmeisters: Sam Laidlows Canyon Speedmax im Detail

Nach dem Radrekord beim Ironman Hawaii 2022 gelang ihm in Nizza 2023 der Weltmeistertitel – ebenfalls dank einer überragenden Leistung auf dem Bike. Sam Laidlow ist einer der besten Radfahrer unter den Triathleten. Wir haben uns ein Arbeitsgerät genauer angesehen.

Neues Budget-Bike: Das Canyon „Speedmax CF“

Canyons günstigstes Triathlonrad ist ab sofort in einer neuen Version erhältlich – mit einem umgestalteten Cockpit, das das Thema Integration beim Einstieg in die Speedmax-Familie auf eine neue Stufe hebt.
00:26:03

Am Rande des Rennens

ePaper | Kiosk findenAbo

Aktuelle Beiträge

Mehr lesen und erleben mit triathlon+

Triathlon ist mehr als Schwimmen, Radfahren und Laufen. Mit der Mitgliedschaft bei triathlon+ erlebst du den schönsten Sport der Welt so umfangreich wie nie zuvor. Wir haben drei attraktive Modelle für dich: Mit dem Monatsabo hast du die volle Flexibilität. Mit dem Halbjahresabo kannst du unseren Service umfangreich testen und mit dem Jahresabo sparst du bares Geld.

Monatsabo

9,95 -
Jetzt mitmachen bei triathlon+
  • volle Flexibilität
  • € 9,95 pro Monat
  • monatlich kündbar
Empfehlung!

Jahresabo

89,95 -
Größte Ersparnis bei triathlon+
  • Mindestlaufzeit 12 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 1 Jahr monatlich kündbar

Halbjahresabo

39,95 -
Ein halbes Jahr zum Vorteilspreis
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • danach monatlich € 9,95
  • nach 6 Mo. monatlich kündbar