- Anzeige -

Streaming, TV und Ticker auf tri-mag.de
Die Challenge Miami live verfolgen

Die Challenge Miami hat bekanntgegeben, wie der Saisonauftakt übertragen wird. Und tri-mag.de begleitet die Rennen mit einem Liveticker.

Wer im Livestream verfolgen möchte, wie es die Ironman-Weltmeister Jan Frodeno und Anne Haug am 12. März in Miami mit bärenstarker Konkurrenz aufnehmen, braucht einen Facebook-Account. Der Veranstalter gab jüngst bekannt, dass die Rennen, welche auch von NBC Sports gezeigt werden, auf der Facebook-Seite der Challenge Miami zu sehen sein werden. Für die Freischaltung des Livestreams müssen Fans, so die aktuellen Angaben auf der Facebook-Event-Seite des Veranstalters, jedoch eine kleinere Freischaltungsgebühr bezahlen. Die Zugriffsberechtigung mit “Frühbucherrabat” ist momentan für 2,29 Euro erhältlich. Bislang hatte der Veranstalter stets eine kostenfreie Übertragung des Rennens kommuniziert. Begleitende Informationen zum Rennverlauf gibt es im Liveticker auf tri-mag.de.

Details über die Produktion von NBC stehen noch aus. Es wurde jedoch bekanntgegeben, dass neben den Profirennen auch die verschiedenen Agegroup-Formate im Livestream gezeigt werden sollen.

- Anzeige -

Startzeiten der Profis

Der Startschuss für das Rennen der Profifrauen, in dem es Anne Haug unter anderem mit der dreifachen Hawaii-Zweiten Lucy Charles-Barclay (GBR) und Sarah Crowley (AUS) zu tun bekommt, fällt um 19 Uhr (MEZ). Die Männer gehen um 21:15 Uhr (MEZ) ins Rennen. Hier tritt Jan Frodeno bei seinem ersten Rennen nach seinem Hawaii-Sieg 2019 gegen zahlreiche harte Gegner an. Mit dabei: Roth-Sieger Andreas Dreitz, der aufstrebende Däne Magnus Elbaek Ditlev, die Amerikaner Rudy von Berg, Matt Hanson, Ben Hoffman, Tim O’Donnell und Andrew Starykowicz sowie sein ewiger kanadischer Widersacher Lionel Sanders.

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen
3 Kommentare
  1. Björn

    Moin, der 12. März ist vermutlich ein Tippfehler. Der 14. März ist zumindest auf der offiziellen Seite angegeben. Aber Vorfreude ist ja die größte Freude.

  2. Björn

    Korrektur:

    Die “middle distance” am 14.03. ist nicht das Pro Rennen. Das nennt sich “Miami distance” und ist kürzer. Insgesamt sind es 8 Formate.

    Quelle: https://www.challenge-miami.com/

  3. Fenten Klözer

    Nun muss Mensch dafür schon soziale Netzwerke nutzen und Gebühr bezahlen. Unfassbar.

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.