Ruedi Wild im Interview nach Platz zwei:
“Es war ein sehr intensives Rennen”

Nur eine Woche nach dem DNF bei seinem Heimrennen, dem Ironman Switzerland, landet Ruedi Wild in Hamburg auf Rang zwei. Der Schweizer im Interview.

Weiterführende Links Alle Beiträge zum Ironman Hamburg

Erhalte Updates direkt auf dieses Gerät – abonniere jetzt.

Das könnte dir auch gefallen

Hier kannst du diesen Beitrag kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.